TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Tochter Bush interviewt Vater Bush. Screenshot: NBC

Plaudern mit einem Ex-Präsidenten

George W. Bush verweigert Interviews – ausser seiner Tochter

03.04.14, 19:26 04.04.14, 15:58

George W. Bush war acht Jahre lang der mächtigste Mann der Welt. Seit er nicht mehr US-Präsident ist und in fremden Ländern einmarschiert, lebt er zurückgezogen in Texas. Dort malt er Porträts von anderen wichtigen Staatsoberhäuptern. So weit, so gut.

Was die US-Medien ärgert, ist, dass George W. Bush trotz reichlich Freizeit kaum Interviews gibt. Nun aber hat der TV-Sender NBC einen Coup gelandet und ein exklusives Interview ergattert. NBC hatte gegenüber den anderen Medien den entscheidenden Trumpf in den eigenen Reihen: Des Präsidenten Tochter, Jenna Bush Hager, arbeitet seit 2009 als Journalistin beim TV-Sender. 

Video: YouTube/Ana claudia Felix felix

George Bush gibt also seiner Tochter ein Exklusivinterview. Gesprächsthema ist nicht das Folterprogramm der CIA während Bushs Amtszeit. Angesprochen werden auch nicht die Millionen Langzeitarbeitslosen in den USA, die während der Wirtschaftskrise unter Präsident Bush ihren Job verloren haben. Und ebenfalls kein Thema ist die Frage, ob er noch immer denkt, dass der Krieg im Irak gerechtfertigt war.

Stattdessen plaudern Vater und Tochter über des Ex-Präsidenten Hobby, sprich das Malen von Hunden und Staatsoberhäuptern. Auch das gelte nun als Journalismus, frotzelt das News-Portal Mother Jones

Diese Woche eröffnet im Bush Center in Dallas die Ausstellung mit den Portraits der Staatsoberhäupter und Regierungschefs, mit denen Bush in seinen zwei Amtszeiten zu tun hatte. (oli)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dude 04.04.2014 07:01
    Highlight Vermutlich malt er Ölgemälde :)
    0 0 Melden

Soziopath, Hochstapler, Egomane: Netflix-Doku zeigt den wahren Donald Trump

Donald Trumps Karriere vom halbseidenen Geschäftsmann und Berufspromi zum Präsidenten der USA ist unheimlich und surreal. Eine vierteiliger Dokumentarfilm auf Netflix zeigt, wie es dazu kam.

New York hatte in den 1980er Jahren viele Probleme. Sehr viele sogar. Eines war die Wollman Rink, eine beliebte Eisbahn am Südende des Central Park in Manhattan. Sie war 1980 dermassen marode, dass sie geschlossen werden musste. Die Stadt versprach eine baldige Sanierung, doch sechs Jahre später war die Bahn immer noch eine Baustelle. Nun trat Donald J. Trump auf den Plan.

Er hatte drei Jahre zuvor den luxuriösen Trump Tower an der 5. Avenue erbaut und das miserable Image der Stadt aufpoliert. …

Artikel lesen