TV

Simpsons-Hausmeister zur Wahl

Willie würde Schottland wählen

14.09.14, 15:32

Am 18. September müssen sich die Schotten entscheiden, ob sie noch ein Teil Grossbritanniens sein wollen. Nun hat sich Hausmeister Willie von den «Simpsons» zu Wort gemeldet. Das Ganze ist Werbung für die 26. Staffel, die ab dem 28. September in den USA zu sehen ist. Als Schotte zögere er noch, sich für eine Seite zu entscheiden – «ob es nun die richtige ist oder die offensichtlich falsche».

Für eine Unabhängigkeit würden die Ölreserven und der Whiskey sprechen. Und die Möglichkeit, dass er, der verlorene Sohn, zurückkommen könnte aus dem USA. Dort habe er aus erster Hand erfahren, wie man ein Land nicht führt. Vor reichen Eliten werde er nicht kuschen, verspricht Willie. «Denn ich habe keine Ahnung, wer die sind und ich bin nicht gewillt dazuzulernen.»

(phi)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mike Müller verrät: «Ich reisse mein Personal mit der Trillerpfeife aus dem Schlaf!»

Vielen Dank, ihr Lieben, für die Fragen, die ihr Mike Müller geschickt habt. Hier ist das ganze kollektive Interview-Kunstwerk, in dem unser Lieblings-Bestatter alles über #MeToo, den Tod, Poulet und Liebemachen vor der Kamera erzählt.

ARoq fragt was ganz Einfaches: «Wie will Mike Müller bestattet werden? Und: Was für ein Verhältnis hat Mike Müller privat zum Tod?» Fragen Sie mich nach meinem Tod. Ich soll dereinst kremiert werden und meine Asche in den Zürichsee geschüttet werden und die Leute sollen ganz viel Weisswein trinken.  

Unser Premium-User N.Y.P. schreibt: «Mike, erstens vermisst die Schweiz euch Zwei am Sonntagabend. Zweitens findet die Schweiz es toll, dass Du für viele weitere «Bestatter»-Staffeln …

Artikel lesen