Terrorismus

Mit Bienen gegen Terrorismus – so machen Manchesters Tätowierer den Menschen Mut

23.05.17, 16:47 23.05.17, 17:05

Sie prangt auf dem Stadtwappen, ist in Mosaikform in den Boden des Rathauses eingelassen, ziert Laternenpfähle und Trottoirs: Die Arbeiterbiene ist das Wahrzeichen der Industriestadt Manchester. Nun, nach dem blutigen Terroranschlag mit mindestens 22 Toten, wird sie zum Symbol der Zuversicht und der Solidarität mit den Opfern.

Auf Facebook kündigen lokale Tattoo-Künstler an, am Montag und Sonntag in einer gemeinsamen Aktion für jeweils 50 Pfund Bienen-Tattoos zu stechen. Das Geld der Aktion «Manchester Tattoo Appeal» soll den Verletzten und den Opferfamilien zukommen. Auf dem Flyer rufen die Organisatoren ihre Mitbürger auf, den Mut nicht zu verlieren:

«The spirit of Manchester and that of our community will only grow stronger.»

(«Der Geist von Manchester und von unserer Gemeinschaft wird nur noch stärker.»)
quelle: Manchester tattoo appeal

(jbu)

Terroranschlag an Ariana-Grande-Konzert in Manchester

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die beliebtesten (und fairsten) Smartphones der Schweiz

Hast du auch dieses Teil an deiner Heizung? So funktioniert es richtig

Weil es schon wieder früh dunkel wird: 13 Glühbirnen-Witze zum Abschalten

Til Schweiger hat sich mit diesem Facebook-Post mal wieder in Schwierigkeiten gebracht ...

Uber vertuscht massiven Hackerangriff – 57 Millionen Kundendaten weg

Nach dem «Haka» der «All Blacks» bleiben die Waliser einfach stehen 

Wo ist Walter? (Natur-Edition) Diese 14 Tierarten haben Forscher erst vor kurzem entdeckt

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Video zeigt dramatische Flucht von nordkoreanischem Soldaten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mr.President 24.05.2017 07:57
    Highlight Ich habe eine Idee/Aufrufan alle Künstler: wie wäre es, Karikaturen, Comix von mohammed zu machen und es anonym ins Netz zu stellen? Von Jesus / Buddha usw. gibts das auch, und man sollte sich in seiner künstlerischer Freiheit nicht einschränken! Und wenns anonym ist, besteht nicht die Gefahr eines Attentats auf den Zeichner.
    1 0 Melden

Fast 50 Tote bei Anschlägen in Nigeria – 11-jähriges Mädchen sprengt sich in die Luft

Bei Anschlägen mutmasslicher Islamisten sind im Nordosten Nigerias mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen. Ein Sprengsatz tötete am Dienstagabend auf einem Parkplatz der Stadt Yola mindestens 32 Menschen. Am Mittwoch rissen zwei junge Selbstmordattentäterinnen in der Stadt Kano 15 Menschen mit in den Tod.

Unter den Opfern in Yola befänden sich viele Frauen und Kinder, teilten Sprecher der Polizei sowie der Nationalen Behörde für Krisenmanagement (NEMA) am Mittwoch mit. Weitere 80 Menschen …

Artikel lesen