Tessin
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tödlicher Unfall

Gestürzter Töfffahrer von entgegenkommendem Auto überfahren

Ein 47-jähriger Motorrad ist am frühen Montagabend in Gandria bei Lugano TI bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann stürzte, nachdem er auf das vor ihm fahrende Auto aufgefahren war. Ein entgegenkommendes Auto konnte darauf nicht ausweichen und überfuhr ihn.

Der Mann sei an der Unfallstelle gepflegt und in ein Spital transportiert worden, bevor er verstarb, teilte die Tessiner Kantonspolizei in der Nacht auf Dienstag mit. (sda/rey)



Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Prima i nostri» – Ständerat sagt Ja zu Inländervorrang in Tessiner Verfassung

Der Ständerat gibt seinen Segen zur Tessiner Kantonsverfassung, die nach der Annahme der Initiative «Prima i nostri» mit einem Inländervorrang ergänzt werden soll. Der Bundesrat hatte dem Parlament beantragt, die Änderung gut zu heissen.

2016 haben die Tessiner Stimmberechtigten die SVP-Initiative «Zuerst die Unseren» («Prima i nostri») angenommen, die unter anderem einen Vorrang für im Tessin wohnhafte Personen in die Kantonsverfassung schreibt. Diese sollen auf dem Arbeitsmarkt gegenüber Personen, die ihren Wohnsitz im Ausland haben, bevorzugt werden – unter der Voraussetzung, dass die Bewerber gleiche Qualifikationen mitbringen.

Der Ständerat entschied am Montag, die geänderte Verfassung zu gewährleisten. Er folgte damit …

Artikel lesen
Link to Article