Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der richtige Umgang mit Menschen: 9 Regeln aus der Sicht einer Katze



Der richtige Umgang mit Katzen ist selbst unter den pflichtbewusstesten Katzenfreunden ein grosses Streitthema. Aber wie behandelt man als Katze eigentlich einen Menschen? Zum Glück ist der Homo Sapiens da um einiges pflegeleichter.

Schenke ihm Aufmerksamkeit, aber ja nicht zu viel

Es ist durchaus in Ordnung, deinen Menschen auch mal zu ignorieren:

ImageImage

bild: giphy

Ignoriere sein Bedürfnis nach Privatsphäre

Zum Beipsiel so:

Dein Mensch soll schliesslich wissen, wer hier der Chef im Haus ist.

Regelmässiges Training ist sehr wichtig

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Du musst deinen Menschen erziehen. Es ist sehr wichtig, dass er bereits in den frühen Jahren lernt, deinen Befehlen Folge zu leisten.

Sorge dafür, dass dein Mensch genügend Bewegung bekommt

Du kannst zum Beispiel das tun:

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Oder noch besser – da muss sich dein Mensch nämlich noch mehr bewegen:

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Menschen brauchen Abwechslung – hilf nach, indem du ihren Wohnraum verschönerst

Für die ganz Mutigen:

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Sorge dafür, dass der Internetkonsum deines Menschen nicht die Grenzwerte überschreitet, indem du dich auf seine Tastatur setzt

Nein, das ist keine Menschenquälerei. Es muss so sein.

Du trägst auch für die Gesundheit deines Homo Sapiens die Verantwortung – überprüfe deshalb vor jeder Mahlzeit, ob sein Essen tatsächlich gut ist

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Vergiss nicht, deinen Menschen zu begrüssen, wenn er nach Hause kommt

Das ist sehr wichtig. Sie sind eben etwas sensibel, diese Homo Sapiens.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Dein Mensch wird in unregelmässigen Abständen sinnlos in der Gegend herumschreien und sich fürchterlich aufregen. Keine Sorge, das ist nicht tödlich.

Was du dagegen tun kannst:

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Was auch hilft: Katzenwitze!

Oder das:

Diese Tier-Freundschaft brauchst du jetzt

Play Icon

Mehr Katzengeschichten:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vermisster Kater kehrt nach 10 Jahren schwer verletzt zu seiner Familie zurück

«Sein Verschwinden war ein traumatisches Erlebnis für uns», schreibt Jennifer Thompson auf GoFundMe. 2004 hatte Jennifer ein kleines Kätzchen in ihr Herz geschlossen. Sie taufte den kleinen Kater auf den Namen Pilot. «Sie war eine sehr spezielle Katze, welche meine Kinder liebte, gerne mit Wasser spielte und uns wie ein Hund überallhin folgte.»

Doch als Pilot drei Jahre alt war, geschah das Tragische: Der junge Kater verschwand. Die Familie war tief erschüttert, suchte Tag und Nacht nach ihrem …

Artikel lesen
Link to Article