Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Ob dieser Elch seine Nase so in die Kamera strecken würde, wenn er wüsste, dass er gefilmt wird?

07.10.15, 08:37 07.10.15, 09:32

Dieser Elch sieht offenbar zum ersten Mal eine Drohne und findet die neue Entdeckung ... interessant? Lustig? Unheimlich? – Ach, schau's dir am Besten selber an!

«Nanu? Was schwirrt denn da in der Luft? Kann man das essen?»

YouTube/Kolbjørn Hoseth Larssen

(noe)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

15 Jungschwäne ertrinken im Rhein bei Schaffhausen – «es ist eine einzige Katastrophe»

Vor wenigen Wochen schwammen auf dem Schaffhauser Rheinstück noch 23 Jungschwäne. Inzwischen sind 15 davon ertrunken. Die übrigen acht leben nur noch deshalb, weil sie von Tierschützern gerettet worden sind. «Es ist eine einzige Katastrophe», sagt Rick Meyer von Animal Rescue Schaffhausen zu den Schaffhauser Nachrichten.

Das Problem ist vor allem, dass die Jungschwäne nicht an Land können. Weil das Rheinufer derart zugebaut ist, können die Jungtiere nur an einem Ort, einem Bootssteg, die …

Artikel lesen