US-Wahlen 2016

Donald Trump moderiert «Saturday Night Live»

13.10.15, 22:11

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump moderiert eine Ausgabe der US-Comedysendung «Saturday Night Live». Trump werde die TV-Show am 7. November – also fast auf den Tag genau ein Jahr vor der US-Präsidentschaftswahl – moderieren, teilten die Veranstalter am Dienstag in New York mit.

Donald Trump 2004 in «Saturday Night Live» mit Comedian Darrell Hammond.
bild: Mary Ellen Matthews/NBC

Die Show beim Sender NBC, die immer von wechselnden Stars moderiert wird, gilt in den USA als Kult. Dutzende Prominente wie Justin Bieber, Steve Martin, Paul McCartney oder Bill Murray traten dort schon auf.

Noch ein Leckerbissen aus der Show von damals.
bild: nbc

Ein Hühnerhaufen im Jahr 2004.
bild nbs

Zuletzt war Trump 2004 Gastgeber der Show. Nachdem sich der Milliardär im Sommer abfällig über Latinos geäussert hatte, beendete der TV-Sender NBC die Zusammenarbeit mit ihm eigentlich und kündigte an, die von Trump produzierten Wahlen zur Miss USA und Miss Universe nicht mehr auszustrahlen. Bei der Show «The Apprentice» (Der Lehrling) hat Arnold Schwarzenegger Trump ersetzt.

US-Präsidenten und die Haarfrage

(sda/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • PeterPepp 13.10.2015 23:42
    Highlight Sein ganzes Leben ist doch eine Comedysendung..
    2 0 Melden

Serien-Fans aufgepasst! Ihr bekommt eine dritte Staffel «Stranger Things»

Die US-Erfolgsserie «Stranger Things» mit Winona Ryder in einer Hauptrolle wird fortgesetzt. Es werde eine dritte Staffel geben, teilte der Streamingdienst Netflix am Freitag mit. Die im Sommer 2016 gestartete Serie ist eine Hommage an Mystery-Thriller der 80er Jahre.

«Stranger Things» spielt in einer fiktiven Kleinstadt im US-Staat Indiana, wo die Regierung streng geheime Experimente durchführt, übernatürliche Phänomene auftreten und Menschen spurlos verschwinden. Eine Gruppe Kinder, …

Artikel lesen