US-Wahlen 2016

Der Ford F-150: Nicht elegant, aber solid und brauchbar. Bild: Uncredited/AP/KEYSTONE

Wenn Hillary Clinton ein Auto wäre, dann ein Ford F-150. Und Trump? Ein Monstertruck

06.11.16, 18:03 07.11.16, 12:07

Was haben der Kauf eines Neuwagens und die Wahl eines Politikers gemeinsam? Wir lassen uns gerne von einem polierten Auftritt blenden. Wir wissen nicht, ob wir unsere Entscheidung in ein paar Jahren bereuen. Wir neigen dazu, die falschen Kriterien zu gewichten.

Wenn die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton ein Auto wäre, dann ein Ford F-150. Der F-150 ist mächtig, robust und verfügt über eine ordentliche Wasserverdrängung. Er ist kein technisches Wunderwerk und hinkt in Sachen Finesse der Konkurrenz aus Europa und Asien deutlich hinterher. Er ist weder elegant noch charmant, kein Fahrzeug für Liebe auf den ersten Blick.

Im Showroom kommen die Qualitäten des F-150 nicht zur Geltung. Dort wirkt er ungelenk. Die Qualitäten des F-150 zeigen sich erst im täglichen Gebrauch. Die F-150er-Linie existiert seit Jahrzehnten und hat sich im Verlaufe der Zeit immer wieder den amerikanischen Bedürfnissen angepasst.

Er hat den Ruf, äusserst belastbar und zuverlässig zu sein.

Ja, es gibt Fahrzeuge mit mehr Strahlkraft. Der F-150 ist aber das realistischste Fahrzeug, das sich Herr und Frau Amerikaner leisten können. Etwas Besseres gibt es im Moment nicht.

Der F-150 ist zwar nicht die Olymp der Automobilkunst, aber – und eigentlich kommt es nur darauf an – der F-150 erledigt den Job. Immer und immer wieder.

Der republikanische Kandidat Donald J. Trump hingegen ist ein Monstertruck: Sein einziger Daseinszweck ist die Unterhaltung: «Wrong, wrong, wrong», brüllt er und walzt alles, was ihm in den Weg kommt, platt.

Ein Monstertruck: Gemacht fürs Stadion, gemacht fürs Spektakel. Bild: Getty Images North America

Im Plattmachen ist er ein Champion und wenn unter seinem Druck wieder irgend etwas zusammengestaucht wird, leuchten die Augen seiner Fans. Sie haben Blut geleckt und wollen Nachschlag. Die Show ist plump. Plump, aber so laut, dass es reicht, von den eigentlichen Problemen abzulenken.

Doch ein Monstertruck ist ein Wagen fürs Stadion. Für den täglichen Gebrauch ausserhalb des Scheinwerferlichts eignet er sich ganz und gar nicht. Das Ding ist sehr schwierig zu lenken und äusserst unpraktisch. In freier Wildbahn hinterlässt er ein Bild der Zerstörung und ein Flirt mit der Natur ist so ein Gefährt ebenfalls nicht. Im Gegenteil: Es animiert dazu, Warnsignale zu ignorieren und Stoppschilder niederzuwalzen. Lustig in GTA V, in der realen Welt und dieser Weltlage aber gefährlich.

Wenn sich die Amerikaner am Dienstag für einen neuen Präsidenten entscheiden, wählen sie zwischen einem F-150, einem Gefährt, das sie schon lange kennen und das ihnen trotz offensichtlichen Mängeln schon lange gute Dienste erwiesen hat, und einem Monstertruck, der nicht für den täglichen Gebrauch konzipiert wurde, dafür aber ordentlich Krach macht.

Übrigens: Der F-150 ist seit Jahren das meistverkaufte Fahrzeug in den USA. Der berühmteste Monstertruck hingegen heisst Gravedigger – Totengräber. Was für ein Omen.

PS: Ja, ich weiss es. Der Ford F-150 ist in den USA äusserst beliebt und die Amerikaner feiern ihren Ford – ganz im Gegenteil zu Hillary Clinton. Bei diesem Vergleich konzentriere ich mich aber nur auf die praktischen Eigenschaften der Fahrzeuge / Politiker und nicht auf deren Images. 

Prominente Trump-Unterstützer

US-Wahlen 2016

Grotesk – Trump plauderte über die Kurven seiner Tochter

Robert De Niros Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Die bizarren Hintergründe des Schock-Videos, das Trump stürzen könnte

Clintons sonderbare Nähe zur Wall Street – Wikileaks veröffentlicht Redeauszüge

Trump hatte Recht: Veranstalter räumt Mikrofon-Panne bei TV-Debatte ein 

Trump rutscht auf der «Forbes»-Liste ab – er ist doch nicht so reich

Hacker-Magazin setzt «Kopfgeld» für Donald Trumps Steuererklärung aus

Affären im US-Wahlkampf –  komm du nur, Donald!

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus der TV-Debatte

Clinton erringt Punktsieg gegen Trump: Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zur TV-Debatte

Schlechter Verlierer: So versucht Trump seine Niederlage schönzureden

Exklusiv! Donald J. Trump spricht mit watson

Das erste TV-Duell ist vorbei: Darüber haben Trump und Clinton gestritten

Aggressiv vs. gelassen: Hitzige erste TV-Debatte zwischen Trump und Clinton

Es wird geblufft und provoziert: Vor dem TV-Duell Clinton vs. Trump liegen die Nerven blank

Clinton in der Krise – wann explodiert die Zeitbombe Trump?

Video zeigt Clintons Zusammenbruch – wie ihr der Schwächeanfall schaden kann

«Was ist Aleppo?» Libertärer US-Präsidentschafts-Kandidat blamiert sich am TV bis auf die Knochen

«Ein Sack von Kläglichen»: Clinton sorgt mit Attacken gegen Trump-Anhänger für Aufregung

Donald Trump preist die Führungskraft von Kreml-Chef Putin

Trump will Einreiseverbot für Muslime – Obama nominiert islamischen Richter für Bundesgericht

«The Donald» im Aufwind – Trump überholt in Umfrage Clinton

Genug von Trump und Hillary? Dieser dritte Kandidat hat ein Wörtchen mitzureden – obwohl er chancenlos ist

Clinton erklärt sich: Weshalb sie ihre Erkrankung vorerst verschwiegen hat

Hillary Clinton bricht Auftritt bei 9/11-Feier wegen Kreislaufproblemen ab

Wahl in den USA: Drei Gründe, warum Clinton verlieren könnte

Hillary Clinton gerät ins Wanken – jetzt muss sie in den Debatten glänzen

Die Rechtsextremen entdecken die Comedy

Pivot, bigot und alt-right: Diese drei Begriffe müsst Ihr kennen, wenn ihr die US-Wahlen verstehen wollt

«Was habt ihr zu verlieren?» Trump wendet sich an alle Afro-Amerikaner – in einem Saal voller Weisser

Clintons E-Mail-Affäre – Hillarys Mails und Bills Stiftung

Bizarrer Waffen-Appell sorgt für neuen Ärger: Hat Trump wirklich zum Mord an Hillary Clinton aufgerufen?

Seit 40 Jahren wird Hillary Clinton niedergemacht – der Grund ist stets derselbe: Sie hat keinen Penis 

Obama warnt: Trump ist nicht imstande, «den Job zu machen»

Meg Whitman, Milliardärin und Republikanerin, wechselt die Seite und stimmt für Clinton   

Mutter von gefallenem US-Soldaten reagiert auf Attacke: «Trump hat einen schwarzen Charakter»

Die Angestellten grosser Schweizer Firmen unterstützen Donald Trump

«Hast du die Verfassung überhaupt gelesen?» – Dieser muslimische Vater fertigt Trump so richtig ab

Clinton geht auf Trump los, mit allem was sie hat – und plötzlich liegen ihr alle zu Füssen

US-Demokraten schreiben Geschichte: Hier kürt Sanders eine Frau zur Präsidentschaftskandidatin

Dieses clevere Cartoon beschreibt den Unterschied zwischen Clinton und Trump perfekt

Hillary Clintons E-Mail-GAU: Die Spur führt zum russischen Geheimdienst

Entfesselter Obama am Parteikongress: «Ja, sie kann es»

Bernie Sanders: Die Rede seines Lebens

Eklat in Cleveland: Beim Cruz-Auftritt hat sich Unglaubliches abgespielt

Die Trump-Show in Cleveland beginnt mit Chaos und Peinlichkeiten

Melania Trump hält ihre erste grosse Rede – und klaut mehrere Absätze von Michelle Obama

Tennisbälle sind am Republikaner-Parteitag verboten – einmal dürft ihr raten, was erlaubt ist

100 nackte Frauen gegen Donald Trump

Präsident Trump? 11 Mythen zum US-Wahlkampf – und was von ihnen zu halten ist

Warum ist Hillary Clinton eigentlich so unbeliebt? 7 Gründe und wie plausibel sie sind

Das FBI stört die Obama-Hillary-Wahlkampf-Party

Donald Trump: «Belgien ist eine wunderschöne Stadt»

Umfragedesaster: Trump stürzt ab

Hillary Clinton macht den Trump und feuert plötzlich aus allen Rohren

Donald Trump und Wladimir Putin: Liebesgrüsse aus Moskau

Für Trump gilt nach dem Orlando-Massaker: Muslim = verdächtig

Der neue Wohlstands-Faschismus ist da – und auch die alte Unfähigkeit, dagegen anzukämpfen

Aufgepasst, Mrs. Clinton – sonst hat es sich bald ausgelächelt. Denn die Amerikaner lieben Siegertypen wie Trump

Nach Trump-Sieg treten prominente Republikaner aus und sagen #ImWithHer (ja, mit Hillary ...)

Die drei Probleme der Hillary Clinton

Cruz ist weg vom Fenster, Trump vor Riesen-Triumph: Jetzt beginnt der Kampf um Amerika

John Boehner über Ted Cruz: «Er ist der leibhaftige Teufel»

Trumps Rede zur Aussenpolitik: So! Oder so! Oder anders!

Cruz stellt Fiorina als mögliche Vizepräsidentin vor – Sanders feuert hunderte Wahlkampfhelfer

Trump triumphiert: Der Rüpel ist zurück

Plötzlich war sein Haar weiss: Trumps Schwenk in die Mitte hat begonnen

Worst of Donald Trump: Die irrsten Sprüche des künftigen (?) US-Präsidenten

Donald Trump rettet die US-Medien – und was ist mit Roger Köppel bei uns?

16 Jahre alte Folge: Wie die Simpsons den Trump-Wahnsinn vorhersahen

Wie zwei Brüder die mächtigste Propaganda-Maschine der USA schufen – und Trump jetzt daran rüttelt

Plötzlich präsidial: Donald Trump erfindet sich neu

Du glaubst, am Ende wird schon alles gut und Trump verliert gegen Hillary? Hmm ...

Ex-Kandidat Romney wettert: «Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger» – dessen Konter folgt sogleich

Warum Trumps Kandidatur noch nicht sicher ist

Donald Trump: Ku Klux Klan? Kenne ich nicht

Republikaner-Debatte: Alle gegen Trump (und dieser versichert uns, dass seine Penisgrösse der Norm entspricht)

US-Wahlen: Trump bezeichnet Irak-Krieg als «dicken, fetten Fehler»

Ein «politisches Erdbeben im Wahlkampf»: Der oberste US-Richter Antonin Scalia ist gestorben 

Donald Trump – das Comeback des Hetzers

Hillary Clinton hat drei gewaltige Probleme – und eine Chance

Junge Frauen verschmähen Hillary Clinton – weil «die Jungs bei Bernie sind»?

Wir sind mitten in den US-Vorwahlen und du verstehst nur Bahnhof? Dann schau dir dieses Video an

Marco Rubio: Der wahre Sieger von Iowa

Hillary Clinton im 50:50-Glück: Münzwurf sichert der Demokratin knappen Vorsprung

Opa Underdogs Triumph – Bernie Sanders' zäher Kampf gegen das Establishment und Hillary Clinton

Donald Trump macht Ted Cruz salonfähig – das macht ihn so gefährlich

Donald Trump öffnet (erst jetzt) sein Portemonnaie: «Wir werden 2 Millionen Dollar pro Woche in den Wahlkampf stecken»

Die wirklich gefährliche Revolution findet in den USA statt – und Ted Cruz ist ihr «Robespierre»

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
10
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • re.do 07.11.2016 05:52
    Highlight monster truchk driver:
    1 0 Melden
  • Sloping 06.11.2016 19:09
    Highlight Es sind doch beides Mogelpackungen: Die eine (Trump) noch offensichtlicher als die andere (Clinton). Zum Autovergleich: Während Clinton nach aussen seriös wirken will, aber trotzdem einigen Dreck am Stecken hat (wohl ein VW), gibt sich Trump gar nicht erst die Mühe, ersteres zu erfüllen. Daher würde ich ihn im Rahmen der für die Strasse zugelassenen Fahrzeuge als Hummer sehen: Viel Lärm und Liter für nichts.
    18 3 Melden
  • TanookiStormtrooper 06.11.2016 19:02
    Highlight Wartezeit auf "The Grand Tour" am verkürzen? ;P
    8 1 Melden
    • Patrick Toggweiler 07.11.2016 07:04
      Highlight Oh ja!
      2 1 Melden
  • Dagobert Duck 06.11.2016 18:57
    Highlight Clinton ist doch nicht belastbar... die Frau macht auf mich einen müden Eindruck... dass man sich sowas noch antun muss in dem Alter...
    14 4 Melden
  • helios 06.11.2016 18:52
    Highlight Clinton wäre vielleicht auch ein VW Diesel, welcher mit einer Abschaltvorrichtung während dem Wahlkampf - respektive auf dem Prüfstand - Sauberkeit vortäuscht.
    15 2 Melden
  • Radiochopf 06.11.2016 18:50
    Highlight Ich hoffe echt das Hillary gewinnt, all die Lobeslieder die jetzt schon gemacht werden, sind nach spätestens 4 Jahren sicher nicht mehr hör/lesbar... einige werden sich dann wohl dafür schämen, denn die Anzeichen sind doch jetzt schon sichtbar und nur wer blind ist kann die ignorieren.. für mich ist sie ein VW Diesel mit einem Saudi am Steuer...
    11 8 Melden
  • Gelöschter Benutzer 06.11.2016 18:42
    Highlight FORD - Fix Or Repair Daily
    3 5 Melden
  • Maett 06.11.2016 18:34
    Highlight "Er hat den Ruf, äusserst belastbar und zuverlässig zu sein." - und dieses Auto soll Hillary Clinton repräsentieren?

    Wenn man Trump schon als Monster Truck hinstellt (auch schon sehr weit hergeholt, auch wenn's zur europäischen Berichterstattung des Wahlkampfes passt), dann ist Clinton ein VW Diesel in den USA.

    Sieht aus wie ein gutes Auto, verhält sich wie ein gutes Auto, ist aufgrund gewerbemässigem Betrugs aber ein Fall für Heerscharen von Anwälten. Zu Recht.

    Btw.: Trump ist auch ein Vollpfosten, aber solche ideologisch motivierte und völlig unpassende Vergleiche sind lächerlich.
    17 9 Melden
  • maxi 06.11.2016 18:32
    Highlight clinton wird auch platt machen was ihr nicht passt. und so aolide ist sie auch nicht... lächerlicher artikel!
    12 8 Melden

Ein Jahr Trump-Wahl: Wie ich den Glauben an die Menschheit verlor

Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten war mehr als ein Erdbeben. Sie hat die politische Tektonik der USA auf den Kopf gestellt. Ein Versuch, das Undenkbare mit Abstand von einem Jahr einzuordnen.

Plötzlich steht man da und versteht die Welt nicht mehr. Man schaut hoch zum gigantischen Videoscreen am New Yorker Times Square, auf dem Fox News in der Wahlnacht sendet. Und erlebt, wie das Lieblingsmedium der Republikaner Donald J. Trump zum Sieger im Bundesstaat Wisconsin erklärt. In diesem Moment weiss man: Er wird es schaffen!

Die anderen Fernsehsender zögern noch, wohl weil sie selbst nicht glauben können, was sich am späten Abend des 8. November 2016 ereignet. Wie die Menschen hier im …

Artikel lesen