USA

USA

Zwei Knaben und ein Mädchen an US-Schule durch Schüsse verletzt

13.12.14, 06:57

Polizisten sperren den Tatort ab. Bild: STEVE DIPAOLA/REUTERS

Vor einer US-Schule sind am Freitag unter noch ungeklärten Umständen drei Jugendliche durch Schüsse verletzt worden. Es bestehe aber keine Bedrohung mehr, teilte die Polizei von Portland im nordwestlichen Staat Oregon auf Twitter mit.

Die drei Verletzten, zwei Jungen und ein Mädchen, seien «bei Bewusstsein, sie atmen», hiess es. Sie seien von der Schule in ein Spital gebracht worden.

Die drei seien jeweils in die Brust getroffen worden, hätten aber noch zur Schule rennen können. Der Schütze sei flüchtig, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur AFP. Das Schulgelände wurde abgeriegelt.

Die Schiesserei war die jüngste in einer ganzen Serie von Amokläufen an US-Schulen. Die Gewalt führt regelmässig zu Debatten über eine Verschärfung der laxen Waffengesetze in den USA. Bislang scheiterten alle Bemühungen, den Zugang zu Waffen tatsächlich zu erschweren. (sda/dpa/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Unheimlichen Staaten von Amerika: Alle 60 Stunden ein Waffen-Vorfall an einer Schule

Parkland liegt rund 55 Kilometer nördlich von Miami. Rund 25'000 Einwohner zählt die Stadt. Und sie wurde im letzten Jahr zu Floridas sicherster Stadt gewählt. Jetzt wurde auch die sicherste Stadt Floridas brutal getroffen. Und in den USA zählt man mit Sorge die Zahl der Schul-Massaker.

Gemäss der Nonprofit-Organisation «Everytown for Gun Safety» war der Vorfall in Parkland bereits die 18. Schussabgabe an einer Schule im 2018. Das bedeutet, dass im laufenden Jahr in den USA alle 60 …

Artikel lesen