USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this photo provided by the White House, first lady Melania Trump in her first official portrait as the first lady as photographed in her new residence at the White House in Washington. (The White House via AP)

Die Arme streng verschränkt ... Bild: AP/The White House

Melania Trump hat jetzt ein offizielles Porträtfoto (und wir zeigen es)



Melania Trump, die First Lady der USA, hat nun ein offizielles Porträtfoto. Das Bild, das die US-Regierung am Montag in Washington herausgab, zeigt die 46-Jährige in ihrem neuen Wohnsitz, dem Weissen Haus.

Die First Lady hält sich allerdings die meiste Zeit gar nicht dort auf. Bisher wohnt sie weiterhin im Trump Tower in New York, wo sie und ihr zehnjähriger Sohn Barron neben dem Schutz des Secret Service auch jenen der Polizei und Feuerwehr geniessen.

Die Sicherheit der beiden kostet die Stadt nach Angaben von Polizeichef James O'Neill täglich bis zu 146'000 Dollar. (sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 04.04.2017 11:23
    Highlight Highlight Der 25 Karat Diamant-Klunker an der linken Hand dürfte so um die 3 bis 4 Millionen Dollar wert sein.
    Ein Zeichen für die Verbundenheit des Weissen Hauses mit den arbeitslosen Kohlegrubenarbeitern in West Virginia.
    Melania und die Mineure graben beide mehr oder weniger erfolgreich nach Kohle.
    11 1 Melden
    • Saraina 04.04.2017 17:14
      Highlight Highlight Guter Punkt!
      3 0 Melden
  • Thomas_v_Meier 04.04.2017 11:07
    Highlight Highlight out of focus :-)
    Play Icon
    1 0 Melden
  • DerRaucher 04.04.2017 10:46
    Highlight Highlight Gab es schon mal eine First Lady die nach 2 Monaten immer noch nicht im weissen Haus wohnte?
    4 3 Melden
  • Sisiphos 04.04.2017 10:17
    Highlight Highlight Ich brauche weder ein Porträt Foto von Melania Trump, noch von der ganzen Trump Mischpoke. Ich bin selber hübsch! Ich würde mich über die Info 'Trump Impeached und eingesperrt' ausserordentlich freuen ;-))
    4 1 Melden
  • blueberry muffin 04.04.2017 10:16
    Highlight Highlight Ist die First Lady nicht Ivanka? Die ist sogar im weissen Haus :'D
    4 3 Melden
  • die 200 04.04.2017 10:12
    Highlight Highlight ... täglich bis zu 146'000 Dollar????? Und für wirklich schützenswertes wie die Umwelt ist dann kein Geld mehr da...
    18 1 Melden
  • Baccara - Team Nicole 04.04.2017 09:15
    Highlight Highlight Jöss - Bild zeigt Photoshop. Und nix anderes. Grauslig!
    12 9 Melden
  • jevaja 04.04.2017 08:59
    Highlight Highlight Sie macht auf verführerische Katze. Was sie wohl damit beabsichtigt (oder ihr PR-Berater...)? Sehr seltsam!
    12 5 Melden
  • The oder ich 04.04.2017 08:55
    Highlight Highlight Offiziell hin oder her, in Erinnerung bleiben wird immer dieses hier.
    User ImagePlay Icon
    35 3 Melden
  • Dragonlord 04.04.2017 07:47
    Highlight Highlight Die kostet mehr als Obamacare! Das ist doch krank. Was für ein schlechtes Vorbild für die Gesellschaft. Und nebenan kann sich das Fussvolk keine gesundheitlche Grundversorgung leisten.
    Ein trauriges Beispiel dafür, wie unfair das Kapital verteilt wird.
    26 6 Melden
  • Sagitarius 04.04.2017 07:27
    Highlight Highlight Husch, husch! Jetzt aber zurück an die Arbeit!
    3 5 Melden
  • Erklärungsbedarf your limits 04.04.2017 07:19
    Highlight Highlight Ja. Es heisst "bis zu" aber 365 x "bis zu 146000$" = "bis zu 53 Mio.$"

    Aber das Geld hat man ja. Man zügelt es einfach vom UNFPA ab... http://www.watson.ch/International/USA/379257758-Washington-stoppt-Zahlungen-an-den-UNO-Bev%C3%B6lkerungsfonds

    10 3 Melden
  • Gähn on the rocks 04.04.2017 07:17
    Highlight Highlight rocky horror trump: er hat sie erschaffen, und bezahlt und sie gehört ihm.

    10 4 Melden
  • pamayer 04.04.2017 06:41
    Highlight Highlight Barbie lässt grüssen.
    49 21 Melden
  • Thinktank 04.04.2017 06:30
    Highlight Highlight Sie hatte den besseren Fotographen als die Juso
    69 36 Melden
  • züri123 04.04.2017 06:26
    Highlight Highlight Die sieht wie ein Alien aus
    70 21 Melden
  • lilie 04.04.2017 06:23
    Highlight Highlight Ich mag das Bild nicht. Viel zu viel Filter im Gesicht. Warum werden heute auch alle Gesichter zu Tode gefiltert? 🙈
    139 9 Melden

«Trump wird die Macht teilen müssen – und dann sterben»

Eine politische Analyse der etwas anderen Art: Martin Zoller kann anhand der Analyse der Aura eines Menschen seine Zukunft sehen. So hat er die Wahl von Donald Trump richtig vorausgesagt. Jetzt allerdings scheint sich das Blatt zu wenden: Die Demokraten werden gemäss Zoller die Midterms gewinnen – und Trump wird noch vor Ablauf seiner ersten Amtszeit sterben.

Sie haben die Wahl von Donald Trump vorausgesagt. Wie ist Ihnen das gelungen? Schon 2014 wusste ich, dass Hillary Clinton keine Chance haben wird. Ich sah im Sommer dieses Jahres einen Mann als kommenden Präsidenten. Als Trump von den Republikanern zum Präsidentschaftskandidat erkoren wurde, war mir klar, dass er auch gewählt werden wird. Ich habe das damals schon in verschiedenen TV-Interviews ausgeführt.

Wie kommen Sie zu solchen Aussagen? Machen Sie politische Analysen und verbinden diese …

Artikel lesen
Link to Article