USA

Party eskaliert: Ein Toter und neun Verletzte bei Schiesserei in Detroit

21.06.15, 06:40 21.06.15, 09:27

Bei einer Schiesserei auf einer Party in Detroit im US-Bundesstaat Michigan ist am Samstag Medienberichten zufolge ein Mensch getötet worden. Weitere neun Personen seien verletzt worden, einer von ihnen schwer, berichteten Medien unter Berufung auf die Polizei.

Nach dem Schützen wurde demnach gefahndet. Den Angaben zufolge ging die Polizei davon aus, dass der Angreifer einen bestimmten Gast der Party im Visier hatte. An dem Fest nahmen demnach auch mehrere Kinder teil, von denen aber keines zu Schaden gekommen sei. Unter den Verletzten seien drei Frauen, hiess es.

Am Mittwoch waren in den USA bei einem Angriff, der dem 21-jährigen Weissen Dylann Roof vorgeworfen wird, in einer Kirche in Charleston im Bundesstaat South Carolina neun schwarze Gläubige getötet worden. Die Tat löste eine neue Debatte über die Waffengesetzgebung im Land aus. (sda/afp)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Der Präsident ist blitzgescheit» – Darum wird Trump psychiatrisch NICHT untersucht

Ist Trump nun wirklich noch ganz dicht im Kopf oder nicht? Bei der offiziellen medizinischen Untersuchung von Donald Trump Ende dieser Woche wird der psychiatrische Zustand des US-Präsidenten NICHT überprüft. Auf eine entsprechende Frage sagte US-Präsidentensprecher Hogan Gidley am Montag (Ortszeit) nur knapp: «Nein.»

Der Präsident sei «blitzgescheit». Der 71-jährige Trump, dessen geistige und körperliche Eignung für das Präsidentenamt immer wieder in Frage gestellt wird, wird am Freitag …

Artikel lesen