USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ex-Präsident im Interview

George W. Bush befürchtete IS schon 2007 – Warum? «Ich kenne die Natur des Feindes»

03.10.14, 03:55 03.10.14, 08:47

Der ehemalige Präsident George W. Bush im Interview. Bild: Screenshot Fox news

In einem Interview mit dem TV-Sender Fox News hat sich der ehemalige US-Präsident George W. Bush zur Bedrohung des Islamischen Staates geäussert. Die wichtigsten Aussagen:

Weiterlesen bei Fox News (englisch).

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump verstärkt Mexiko-Grenzschutz – obwohl immer weniger kommen

Seit Ostern entwickelt Trump eine neue Wut auf Einwanderer. Jetzt macht er Ernst und schickt das US-Militär an die Südgrenze. 

US-Präsident Donald Trump hat seine Regierung angewiesen, Mitglieder der Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko zu schicken. Trump unterzeichnete am Mittwoch ein entsprechendes Dekret. Die Gardisten sollen die US-Grenzschützer unterstützen.

Trump schrieb in dem Dekret, die Gesetzlosigkeit an der südlichen Grenze sei komplett unvereinbar mit der Sicherheit und Souveränität des amerikanischen Volkes. Diese Aussage ist fragwürdig, denn die Zahl der illegalen Grenzübertritte an der Grenze zu …

Artikel lesen