Ukraine
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ukraine

Klitschkos finanzieren Schutzwesten für Kampf gegen Separatisten

22.05.14, 17:41

Die aus der Ukraine stammenden Klitschko-Brüder Vitali und Wladimir haben der staatlichen Nationalgarde schusssichere Westen für den Kampf gegen prorussische Separatisten finanziert.

Die Einheit werde nächste Woche in die krisengeschüttelte Ostregion des Landes verlegt, sagte Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko am Donnerstag nach Angaben der Agentur Unian in Kiew. "Die wirkliche Schutzweste für sie sind aber finanzielle und soziale Garantien auch für Ihre Familien", sagte Klitschko, der an diesem Sonntag für das Bürgermeisteramt der Hauptstadt kandidiert. (aeg/sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aussagen von Separatisten

Russland finanziert abtrünnige Regionen in Ostukraine

Die von den prorussischen Separatisten ausgerufenen Volksrepubliken in Donezk und Luhansk werden laut einem Rebellen-Funktionär stark von Russland finanziert. «Uns hilft die russische Föderation», sagte der Verwaltungschef des Gebietes um Donezk, Igor Martinow.

Dabei gehe es «nicht nur ein bisschen Geld, sondern viel», sagte Martinow der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (FAZ) vom Freitag. Russland zahle etwa die Kosten der städtischen Dienste, des Nahverkehrs und der Schulen. Auch Renten- …

Artikel lesen