Unvergessen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
niederer sturz 2niederer sturz 2

Armin Niederer, der lachende Vierte

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Photo-Finish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

20: Februar 2014: Es sieht gar nicht gut aus für Armin Niederer. Im Viertelfinal liegt er vor dem Zielsprung nur auf Rang 3. Dann stürzten alle seine Konkurrenten – und der Schweizer ist im Halbfinal.

20.02.15, 00:01

Die Schweiz ist vor einem Jahr mit grossen Medaillenhoffnungen zum Skicross-Wettkampf nach Sotschi gereist. Mike Schmid ist Titelverteidiger, Alex Fiva der Gesamtweltcupsieger 2013 und Gewinner des letzten Wettkampfs vor Olympia und Armin Niederer ein heisser Aussenseiter. 

Doch am Tag vor dem Rennen muss sich Schmid verletzt abmelden, im Achtelfinal wird Fiva – in Führung liegend – umgefahren und scheidet aus.

Der Sturz von Alex Fiva (in Rot) im Achtelfinal. GIF: SRF

Das nicht mehr erwartete Glück von Niederer

Bleibt nur noch Niederer im Viertelfinal. Der Schweizer fährt bis vor dem Zielsprung auf Rang 3. Den 2. Platz hätte es für die Halbfinal-Qualifikation gebraucht. Doch beim letzten Hindernis verliert der führende Schwede Victor Oehling Norberg das Gleichgewicht und stürzt. Der zweitplatzierte Russe Egor Korotkov küsst beim Ausweichmanöver genauso den Schnee wie Jouni Pellinen (Rang 4). Einzig Niederer findet die Lücke und qualifiziert sich als Sieger für die Halbfinals.

Die Entscheidung im Viertelfinal mit Niederer. GIF: SRF

Aus Sicht der Ziellinien-Kamera. GIF: SRF

Das Zielfoto zeigt den zweiten Halbfinalisten, den Russen Korotkov (oben).

niederer zielfoto

Screenshot: SRF

Niederer scheidet im Halbfinal als Vierter aus. Immerhin sichert er sich im kleinen Final mit dem siebten Schlussrang das olympische Diplom.

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob eine hervorragende sportliche Leistung, ein bewegendes Drama oder eine witzige Anekdote – alles ist dabei. 



Abonniere unseren Daily Newsletter

4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • greenlion 20.02.2015 13:40
    Highlight schon fast wieder vergessen - was für ein Rennen :D
    3 0 Melden
  • Amboss 20.02.2015 13:13
    Highlight Klar, Skicross ist spektakulär und an dieses Finish mag ich mich noch super erinnern.
    Und dennoch: In Sochi haben sie es übertrieben. Nach einem 50, 60m-Sprung in der Ebene landen...
    Mit 30 haben Skicrosser alles futsch.

    PS: Eure Serie "Unvergessen" ist wirklich toll
    10 0 Melden
  • dr.phibes 20.02.2015 06:46
    Highlight Wirklich super toll eure Serie "Unvergessen". Vielen Dank dafür! Hoffe ihr habt noch ein grosses Archiv!
    14 0 Melden
    • Reto Fehr 21.02.2015 12:50
      Highlight Danke und darfst dich freuen: Das Archiv ist fast endlos ;-)
      Sind aber auch gerne offen für Inputs, falls ein Ereignis speziell im Kopf hast.
      4 0 Melden

Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von L.A. völlig dehydriert ins Marathon-Ziel

28. Juli 1984: Gaby Andersen-Schiess geht als Unbekannte zur olympischen Eröffnungsfeier. Acht Tage später kennt die ganze Welt die Schweizer Marathonläuferin. Völlig dehydriert mutet sie sich unmenschliche Qualen zu. Aufgeben ist keine Option.

6797 Athletinnen und Athleten pilgern 1984 nach Los Angeles, um sich eine der 663 olympischen Medaillen zu sichern. Bei der Eröffnungsfeier am 28. Juli im Memorial Coliseum stiehlt ihnen ein Amerikaner die Show – und das obwohl er mit Sport rein gar nichts am Hut hat. Bill Suitor, der «Rocketman», wird mit seinem spektakulären Auftritt zum Gesprächsthema Nummer 1.

Vor 100'000 staunenden Zuschauern im Stadion und Abermillionen an den TV-Bildschirmen segelt Suitor im goldenen Anzug mit …

Artikel lesen