UserInput

Schüsse am Bahnhof

Schiesserei am Bahnhof Bern-Bümpliz-Süd – Mann festgenommen

17.11.14, 13:13 17.11.14, 16:08

Schock in der Mittagspause: Am Bahnhof Bern-Bümpliz-Süd schoss heute Mittag ein Mann um sich. Ein Mann konnte in der Folge durch die Polizei angehalten werden. Gemäss aktuellen Informationen wurde durch die Schussabgabe niemand verletzt. Derzeit laufen Abklärungen der Kantonspolizei Bern. Zusätzliche Informationen können zur Stunde keine gegeben werden, teilt die Kapo Bern mit.

Wie ein User gegenüber watson erklärt, waren ungefähr zehn Polizisten vor Ort im Einsatz. Ein Teil des Bahnhofs sei abgesperrt gewesen. «Ich wollte nur schnell da weg», sagte der User. 

Die Stadtpolizei Bern bestätigt auf Anfrage von watson einen Polizeieinsatz. Die Meldung ging um 12.15 Uhr ein. Weitere Angaben zum Vorfall will die Polizei im Laufe des Tages machen. (rar)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zeugenaufruf: Die Berner Polizei sucht diesen Bankräuber

An der Brünnerstrasse in Bümpliz bei Bern wurde heute am helllichten Tag eine Bank überfallen. Der Täter habe die Raiffeisenbank um 15:40 Uhr betreten, einen Angestellten bedroht und sei danach zu Fuss in unbekannte Richtung geflohen. Verletzt wurde beim Überfall niemand.

Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht gefasst werden. Gemäss Zeugenaussagen sei der Mann zwischen 40 und 50 Jahre alt und etwa 180 cm gross. Zum Zeitpunkt des Überfalles habe er eine …

Artikel lesen