Velo
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Was ist in diesem Paket: TV oder Velo? bild: van moof

Dank dieser genialen Idee kommen Velos einer holländischen Firma endlich heil an



Immer wieder kommen Velos, welche der holländische Hersteller Van Moof produziert, beschädigt bei den Kunden an. Unterwegs gehen sie kaputt, weil Transporteure zu unsorgfältig mit den Rädern umgehen.

Da hat der Creative Director der Firma die zündende Idee. Auf die Lieferkartons lässt er das Bild eines Fernsehers drucken. In der Hoffnung, dass die Transporteure mit diesem kostbaren Gut auch achtsam umgehen.

Und siehe da: Problem gelöst! Die Zahl der Velos, die beim Transport beschädigt werden, geht um satte 70 bis 80 Prozent zurück. Genial, wie viel dass so wenig manchmal ausmachen kann. (ram)

Ab in den Dreck: Radquer-Fahrer im Vorher/Nachher-Vergleich

86 Kilometer lang, 3275 Meter hoch: Der brutale Aufstieg mit dem Velo auf den Wuling-Pass in Taiwan

Link to Article

Cabarets, Käse, ein Fuchs und die Frage, ob ich noch ganz normal bin – von der Vorbereitung auf ein Velorennen rund um die Schweiz

Link to Article

Die Krux mit Pässen und wenn es einfach nur noch «ufe, ufe, ufe» geht 

Link to Article

Für Geniesser: Das sind 11 der schönsten Velo-Ausfahrten der Schweiz

Link to Article

Entweder du liebst sie, oder du hasst sie: Die Alpenpässe. Aber beeindruckend sind sie allemal, das beweisen diese Bilder

Link to Article

Der Sommer kann kommen: Das sind 9 der schönsten Velo-Ausfahrten der Schweiz

Link to Article

Von Don Quijote zu Richard Löwenherz – mein wilder Ritt durch Estavayer-le-Lac 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tkzib 08.03.2017 16:59
    Highlight Highlight Was soll da neu sein ! z.B. Flughafen Züri
    http://www.safe-bag.com
    4 16 Melden
    • fischbrot 09.03.2017 09:35
      Highlight Highlight Hat ja keiner behauptet, dass sie die ersten gewesen seien.. nimms locker.
      10 0 Melden
    • Klirrfactor 09.03.2017 13:28
      Highlight Highlight Chill deine Basis
      6 0 Melden
    • Broesmu 09.03.2017 14:00
      Highlight Highlight Nicht der Karton an sich ist hier die Innovation, sondern der Aufdruck des TV-Gerätes. Simpel, aber scheinbar effektiv!
      8 0 Melden
  • Typu 08.03.2017 12:57
    Highlight Highlight Hat jemand ein Van Moof Ebike? Hab mal mit dem Gedanken gespielt eines zu kaufen. Wäre froh um Infos aus erster Hand.
    11 2 Melden

Wenn dir auf dem Kopfsteinpflaster urplötzlich der Lenker weg bricht

9. April 2006: Auf den Frühlings-Klassiker Paris-Roubaix freut sich George Hincapie das ganze Jahr. 2006 will er ihn gewinnen, der Amerikaner gilt als einer der Favoriten. Doch dann bricht sein Lenker.

Die Radsportexperten des niederländischen Senders NOS sind schockiert: Ein erschrecktes «Hoooo!» entfährt beiden, als der US-amerikanische Radprofi George Hincapie über den Lenker fliegt und zu Boden geht.

Es ist der 9. April 2006, als Hincapie durch den Sturz seine Hoffnungen auf einen Sieg bei der «Königin der Klassiker», dem Eintagesrennen Paris-Roubaix, begraben muss und seiner an Unfällen reichen Karriere einen weiteren Crash hinzufügt. Sein Gabelschaft ist der Tortur auf dem …

Artikel lesen
Link to Article