Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Ein Husky und eine Eule knutschen, danach wird es unangenehm

09.02.17, 11:34 09.02.17, 13:13

Video: watson.ch

(em)

Mehr Hundevideos:

Vorstellung vs. Realität: Das machen Hunde, wenn sie alleine Zuhause sind

Ein Husky und eine Eule knutschen, danach wird es unangenehm

Dieser Golden Retriever ist zwar blind – dafür unendlich glücklich

Diese Hunde könnten nicht unterschiedlicher sein

Streunerin findet den perfekten Platz für ihre 11 Welpen

Hund macht Schneeengel – und löst damit ein Rätsel

Dieser «pinkelnde» Hund lügt uns an!

Die Macht sei mit dir: Tiere sind die wahren Jedi-Ritter

Dieser Welpe hat grosse Pläne: Make Treppe great again!

Der perfekte Mutterersatz: Hund schlichtet Streit zwischen Brüdern

Ein glückliches Wiedersehen? Nein, leider nicht

Du hast einen schlechten Tag? Da – guck dir diese Welpen-Angriff-Videos an und dir geht's bestimmt besser. Garantiert

Die nächste Minute werden wir nichts anderes tun, als einer Bulldogge zuzusehen, die einem ferngesteuerten Auto nachhetzt

Bulldogge Otto: Hund auf Skateboard bricht Weltrekord

Diese Bulldogge «rettet» ihren Bruder. Doch dieser braucht nicht unbedingt Hilfe ...

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Dieser Hund hatte einen echten Schutzengel

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Feuerwehr demontiert ein Auto teilweise, um ein Kätzchen zu retten

Als ein Mann im österreichischen Villach sein geparktes Auto aufsuchte, hörte er ein klägliches Miauen aus dem Motorraum. Offensichtlich war eine Katze so tief in die Eingeweide des Autos gekrochen, dass sie stecken geblieben war. 

Die alarmierte Feuerwehr, die kurz darauf eintraf konnte die Katze aber nicht einfach so befreien. «Es war nicht leicht, die Katze im Wagen genau zu lokalisieren, die modernen Autos sind kompliziert gebaut», sagte Oberlöschmeister Helmut Hausmann gegenüber …

Artikel lesen