Videos

In dieser australischen Mine spukt es. Oder auch nicht. Hach, seht selbst ...

08.12.16, 10:26 08.12.16, 10:36

Hier liegt Wiluna Google maps

Frank ist Vlogger und untersucht alte Minen in Australien. Seine Expeditionen hält er mit Videos fest und teilt sie zur Freude von knapp 130'000 Abonnenten auf YouTube. Auf seiner letzten Entdeckungstour im Canyon von Wiluna verschlägt es ihn in eine über 150-jährige, verlassene Mine, in der ihm skurrile Klänge begegnen. 

Vielen stehen der unerklärbaren Geräuschen wegen die Haare zu Berge. Das muss nicht sein. Wir von watson wissen sehr ziemlich sicher, wer für die grusligen Geräusche verantwortlich ist. 😉

Aber seht selbst ...

Video: watson.ch

(can)

Mehr Beifänge aus dem Internetz? Hier entlang …

Und du dachtest, sich an normalem Papier zu schneiden, sei schlimm...

Hallelujah! Dieser Brunnen ist der perfekte Ort für ein Leonard-Cohen-Cover

Hahn oder Mensch? Wir sind uns nicht ganz sicher

Your daily Jööö: Rayna und der Roboter 🤖

So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

Wie dieser Seelöwe fast den Kopf einer Rentnerin zerfetzte

«Die Sendung mit der Maus» gibt's jetzt auch auf Klingonisch

Fast hätten wir das Grossartige in diesem Video übersehen

Kühe können endlich wieder auf die Weide

In Australien muss man sich auf 300-Kilo-Seebären vorbereiten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Stell dir vor, die Verkörperungen unserer Eishockey-Klubs wären an der Bar und würden den symbolischen Meisterpokal – die schöne Frau – jagen. Wie das wohl enden würde? Vermutlich ziemlich genau so:

Einen ganz grossen Dank an SCB-Jüre für das Ausleihen der Shirts und dem Big Ben Westside fürs Beherbergen.  

Artikel lesen