Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was wir am Sommer sicher nicht vermissen werden: SCHWITZEN!

Was haben wir geschwitzt. Herzhaft aus vollen Poren rumkondensiert. Uns selbst und unseren Körperfunktionen hilflos ausgeliefert. Endlich Schluss damit.

31.08.17, 13:46 31.08.17, 14:15


Da meint der Mensch, er sei die Krone der Schöpfung, stehe an der Spitze der Pyramide und dann sitzt er mit Schirmkappe und Dosenbier auf seinem Sichtbetonbalkon und schwitzt sich traurige Tränen ins Unterhemd. Ausser Instagram Influencer natürlich. Das sind Übermenschen.

Warum die besser schwitzen als wir, weshalb aber schwitzen auch bei uns Normalsterblichen mindestens okay ist und wieso sich die Parfüm-Fachangestellten im Manor vor Renato Kaiser in Acht nehmen müssen, findest du hier heraus:

Video: watson/Renato Kaiser

Rash, der Berner «Influencer» - ob er auch nicht schwitzt? 

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Mehr von Renato Kaiser gibt es hier:

«Ich habe nichts gegen Schwule, aber ...»

«Frauen vorschreiben, was sie AN- oder AUSziehen sollen – seid ihr eigentlich birräweich?»

Der Feminismus nervt wirklich! Da kann Mann den Frauen nicht mal mehr nachpfeifen!

Du bist so 2016!

Wieso du dich über deine Erfolge heimlich freuen solltest

Warum du deinen Kindern nichts vom Christkind erzählen solltest! Wirklich nicht! Nie!

«Trump ist ein bisschen wie der eine Witz, den alle machen, bis einer weint»

«Egalize it!» – Warum du wirklich keine Angst vor einer Hanflegalisierung haben musst

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Vater rettet Sohn aus brennendem Auto – jetzt droht ihm eine Strafe

Bei einem NASCAR-Rennen im Bundesstaat Virginia wäre der Rennfahrer Mike Jones beinahe in seinem Rennauto verbrannt. Sein Bolide prallte mit dem Wagen eines Mitstreiters zusammen, streifte die Leitplanke und fing an zu brennen.

Sein Schutzengel kam in Form seines Vaters. Der reagierte blitzschnell und war vor den Rettungskräften beim brennenden Auto. Dean Jones konnte seinen Sohn schliesslich aus dem Wagen ziehen und so kam der Rennfahrer mit dem Schrecken davon. 

(nfr)

Artikel lesen