Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


«My English is under all pig, I think I spider!» Wir lernen Martullo-Blocherisch mit Gülsha

It boarders on a wonder, wie kreativ gewisse Schweizer mit Englisch umgehen. Weshalb der 19. Platz der Schweiz in dieser Umfrage, welches Land am besten Englisch spricht, echt richtig, richtig ungerecht ist. Aber wir stehen zu unseren Sprachschwachen. Unterstützt von Nachhilfelehrerin Gülsha.

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rumpelpilzli 04.11.2015 22:52
    Highlight Highlight That makes me foxdevilswild
  • The Writer Formerly Known as Peter 04.11.2015 17:58
    Highlight Highlight Was natürlich auch noch dazu gehört:

    "Thats only for the foxes!!"
  • TanookiStormtrooper 04.11.2015 12:30
    Highlight Highlight Mir fehlt: "No Goat is licking that off!"
  • denic 04.11.2015 10:27
    Highlight Highlight ouu komm onn. gülsha isch so öppis vo seicht..
    • The Writer Formerly Known as Peter 04.11.2015 18:00
      Highlight Highlight Come on, that was not easy work. She has maked her best.
    • rumpelpilzli 04.11.2015 22:40
      Highlight Highlight you hold smarter your mouth

Wenn die Hebamme einen Bart trägt  

Ein Mann als Hebamme? Kein Problem! Vitor Andrade da Rocha begleitet Schwangere bei der Geburt und gibt Tipps gegen wunde Brustwarzen. In seinem Job stösst er auch auf Ablehnung. 

Sein bärtiges Gesicht ist oft das Erste, was die Babys sehen: Der Romand Vitor Andrade da Rocha, 43, betreut seit über zehn Jahren Frauen während der Schwangerschaft, der Geburt und auch noch später. Der gebürtige Portugiese mit gräulichem Haar und Schirmmütze versucht, ihnen die Angst vor dem Gebären zu nehmen, beantwortet Fragen zu wunden Brustwarzen, Hormonstörungen und dem Baby Blues.

Er führt Hebammenbesuche durch wie Tausende andere. Mit dem Unterschied, dass die Hebamme hier ein Mann …

Artikel lesen
Link to Article