Videos

Ein Pass wie ein Strich, eine elegante Pirouette und dann eiskalt getroffen

08.12.16, 13:12 08.12.16, 14:00

Video: streamable

Ticker: Lottofieber 2016

Sebastian Aho, der 19-jährige Finne von Carolina, versenkt nach einer eleganten Drehungen den Puck eiskalt zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung. Der fantastische Pass von Lee Stempniak öffnet ihm Tür und Tor und lässt ihn alleine auf Anaheims Torhüter John Gibson ziehen. Für Aho war es in seiner ersten NHL-Saison bereits der 13. Skorerpunkt. Trotz des Traumtores resultiert für die Carolina Hurricanes eine 5:6-Niederlage nach Verlängerung gegen die Anaheim Ducks. (fox/ftu)

Schönes Tor kassiert, aber die Tattoos der Ducks-Fans sind noch schöner

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen