Videos

Was ist denn mit ihm los? Rangers-Captain knallt Kopf voran in die Bande 

02.11.16, 09:55 03.11.16, 11:22

Es gibt Tage, an denen bleibt man besser im Bett. Dies hat sich wohl auch Ryan McDonagh nach dem Spiel gegen die St. Louis Blues gedacht. Nach einem hohen Stock ins Gesicht steuert der Captain der New York Rangers auf die Spielerbank zu. 

Hier nimmt das Unglück seinen Lauf ... bild: twitter

Doch McDonagh ist offenbar orientierungslos und knallt Kopf voran direkt in die Bande. Doch der zähe Verteidiger – letztes Jahr spielte er in den Playoffs am Schluss mit gebrochenem Fuss – bleibt zum Glück unverletzt und kehrt später sogar aufs Eis zurück. (syl)

McDonagh kracht in die Bande. Video: streamable

Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Delay Lama 02.11.2016 22:51
    Highlight Sch'aube schad!
    1 0 Melden

Die Hockeygötter bescheren uns das Duell zwischen Del Curto und seinem Zauberlehrling

Die Hockeygötter bescheren uns im Halbfinale des Spengler Cups das Spiel des Jahres. Aber HCD-Captain Andres Ambühl liess sich nicht aufs Glatteis der Polemik locken.

Arno Del Curto (61) mit dem HC Davos gegen die Nationalmannschaft. Spiel des Jahres? Nein, viel mehr. Spiel der Spiele. Das ultimative eidgenössische Hockey-Gipfeltreffen. Das aufregendste Länderspiel ausserhalb einer WM oder eines Olympiaturniers seit dem 6. Dezember 1986. Damals traten die Schweizer mit Nationaltrainer Simon Schenk in Bern gegen die Sowjets an. Die beste Mannschaft der Welt. Wir verloren 2:10 und die Fans im ausverkauften Berner Hockeytempel feierten die Sowjets. Patrick …

Artikel lesen