Videos

«Jedes Mal, wenn ein Mensch einen Film schaut, stirbt irgendwo ein Buch»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich watson-Mitarbeiter betrinken und sich über irgendetwas beklagen. Diese Woche: Aiste Katkute über Filme.

02.11.17, 14:59 14.11.17, 13:28

«Es führen viele Wege in die Hölle», besagt ein Deutsches Sprichwort – und ich kann da nur zustimmen: Alleine in der Stadt Zürich befinden sich über 50 Kinosäle.

Addieren wir alle Haushalte hinzu, die im Besitz eines Fernsehgerätes sind, kommen wir auf geschätzte 154'500 Wege, die geradewegs ins gefürchtete Jenseits führen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Filme sind böse. Rette sich, wer kann!

2m 35s

«Filme sind eine Verblödung der Gesellschaft!»

Video: watson/Aiste Katkute, Emily Engkent

Umfrage

Was tust du lieber?

  • Abstimmen

700 Votes zu: Was tust du lieber?

  • 25%Bücher lesen.
  • 19%Filme schauen.
  • 4%Fernsehen.
  • 9%YouTube schauen.
  • 6%GIFs schauen.
  • 15%Blinzeln.
  • 21%Bernie Sanders.

Lucas dagegen liebt Filme:

Wein doch!

«Hör auf mit dem Fake-Lächeln! Niemand ist immer glücklich!»

«Jedes Mal, wenn ein Mensch einen Film schaut, stirbt irgendwo ein Buch»

«Ein Steh-Lunch ist das ‹F*ck You› der Geschäftsessen»

«Behaltet euren Penis in der Hose!... zumindest am Anfang»

«Ich bin wirklich angetrunken. Lösch alles!»

«Niemand will ein Narzisst sein, aber DU bist einer!»

«Leute, die gerne Winter haben, regen mich so RICHTIG auf!»

«Meine Katze kotzt Mäuse auf den Küchenboden! Wieso!?!»

«Shoppen gehen? Da hau ich mir lieber einen rostigen Nagel ins Auge»

«Oh, das ist mein Platz» – «Jetzt nicht mehr, B*tch!»

«Meine Mitarbeiter sind professionelle Motzer!»

«oBikes sind der McDonald's der Velos!!»

«Ich achte auf die Umwelt – und werde dafür auch noch blöd angemacht!»

«Du warst so besoffen, du hast in der Bedienungsanleitung nach Songs gesucht!»

«Mobile Lautsprecher sind der Untergang der Freiheit»

«Wer föhnt sich schon die Schamhaare!?!»

«Im Ausland gibt es überall nur Schweizer! Sie nerven mich!»

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

«Leute, die Anglizismen benutzen, gehen mir sooo auf den Sack!»

«Sag mir nicht, dass ich lächeln soll!»

«Benutzt euer Gehirn! F***!»

«Fussballer sind keine Pussys!»

«Hört auf, Zürcher als arrogant zu beschimpfen!»

«Smalltalk ist eine verdammte Zeitverschwendung!»

«Food Snobs. F*** them!»

«Nirvana ist die beschissenste Band der Welt!»

«Es gibt Pendler, die einfach Arsch... Ah, das darf ich nicht sagen, oder?»

«Ich hasse Wind!»

«Spoilern, ... wer macht sowas?! WER?!»

«Hört auf, den St.Galler Dialekt zu hassen»

«Hunde sind kacke»

«Jazz ist für den Arsch»

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
71
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
71Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Goon 05.11.2017 09:54
    Highlight Hallo ich bin Aiste. Freut mich, ich bin Rivella 😂
    7 0 Melden
  • Gigle 03.11.2017 09:18
    Highlight Gehts der Dame um Verfilmungen von Büchern oder Filmen im Allgemeinen?
    5 0 Melden
  • Bananenbrot 03.11.2017 08:25
    Highlight Ich weiss grad nicht was schlimmer ist - Neben dem Film den Wikipedia Artikel zu lesen oder bei einem Buch seiten zu überspringen.
    40 0 Melden
  • WinterKeks 02.11.2017 22:48
    Highlight Bei Wikipedia mitlesen: Mein Vorgehen bei Horrorfilmen. Ja, ich Schisser.
    16 3 Melden
    • Kawabanga 03.11.2017 06:13
      Highlight Zum Glück steht da nicht immer alles detailgetreu drin. 😜
      4 1 Melden
    • Asmodeus 03.11.2017 12:52
      Highlight @Winterkeks
      Ich empfehle Dir Horror-Let's Plays auf Youtube. Da haben die Fans die Jumpscares bereits mit Zeitstempel in den Kommentarspalten versehen ;)
      2 2 Melden
  • Krähenmädchen 02.11.2017 22:40
    Highlight Aiste: I fyyr di!!
    15 13 Melden
  • The oder ich 02.11.2017 22:08
    Highlight Aaaaalso: Dass ein Buch (und ich rede hier nicht von Theaterstücken oder Lyrikbänden) eine epische Form ist und selbst die super-extended-directorscut Version eines Films immer den Regeln der dramatischen Form folgen muss (ok, beim "Tod in Venedig" hat man am Gucken länger als am Lesen 😄) bedeutet auch, dass man sie nicht direkt vergleichen kann. Ihr vergleicht ja auch nicht eine Kokosnuss mit einem Glas Batida de Côco.
    3 1 Melden
  • Wisegoat 02.11.2017 21:47
    Highlight So viel zum Bücher:

    7 4 Melden
  • vl0w 02.11.2017 19:50
    Highlight Why not both? :-)
    15 0 Melden
  • Matrixx 02.11.2017 19:40
    Highlight Den Wikipedia-Artikel lesen WÄHREND der Film läuft sollte als Hochverrat an der Menschheit gesehen und entsprechend bestraft werden.
    Wie kann man nur?!

    So nebenbei:
    Ich habe aus Filmen mehr gelernt als aus Büchern. Bücher helfen mir aber vorallem zum einschlafen. Oder zum Stützen eines wackeligen Tisches.
    16 4 Melden
  • Rendel 02.11.2017 19:31
    Highlight Ich mag beides Bücher und Filme, aber ohne Wiki nebenher. Manchmal lese ich auch ein Buch nach dem Film. Filme können auch Buchförderung sein.
    16 0 Melden
  • Roman h 02.11.2017 19:09
    Highlight Sorry aber wer im Buch einfach so mal ein paar Zeilen überspringt weil sie langweilig sind, der soll das Buch gleich verbrennen.
    Und wegen der Serie the last kingdom hab ich mir jetzt alle Bücher gekauft.
    23 7 Melden
  • Luca Brasi 02.11.2017 17:38
    Highlight Bücher und Filme sind gut. Beides Kunstformen.

    PS: Ist zwar nicht cool auf einen fahrenden Zug draufzuspringen und ich kann dann auch nicht sagen, dass ich es schon gemacht habe bevor es cool war, aber #frauselmaniforweindoch
    29 2 Melden
    • #tschanforpresident 03.11.2017 10:27
      Highlight haha, jetzt habe ich mich tatsächlich eine Zehntelsekunde gefragt, wer Frausel Mani ist :) Ich glaub', ich brauche Wochenende!
      13 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 02.11.2017 17:01
    Highlight Liebe Aiste
    Hast du schon mal versuch einen Film zu schauen ohne das Buch oder den Wiki-Text zu vor zu lesen.

    Bei mir gilt seit ein paar Jahren die goldene Regel: Buch oder Film, wenn ich das Buch gelesen hab schaue ich den Film nicht und umgekehrt.

    Wenn ich meine Fantasie beschäftigen möchte, lese ich ein Buch und wenn ich nach einem anstrengenden Tag auf dem Sofa gammeln möchte schaue ich einen Film.
    Je nach Bedarf, finde ich beides toll.
    38 2 Melden
  • Morbid_Tales666 02.11.2017 16:55
    Highlight Verkennt, dass Filme genau so eine legitime Kunstform sind wie Bücher.

    Schaue persönlich genauso gerne einen gute Film wie ich ein gutes Buch lese.
    36 1 Melden
  • TanookiStormtrooper 02.11.2017 16:31
    Highlight Natürlich kann man einen Film schneller kucken!
    ⏩ Drücken und dann lässt er sich auch 2x schneller kucken, ohne dass man gross was verpasst.

    Es gibt tatsächlich Filme, die besser sind als das Buch! Spontan fällt mir "Fight Club" ein...

    Während dem Film den Wikipedia-Eintrag lesen geht gar nicht! WER MACHT SOWAS?!? Liest du auch den Wikipedia-Eintrag wenn du ein Buch liest?

    Ausserdem gibt es auch wirklich viele extrem beschissene Bücher. Irgendwelche Liebesromane und dämliche Teeny-Vampir-Schnulzen.

    PS: #LINA4WEINDOCHTAMMISIÄCHNOMOOL!
    54 2 Melden
    • Laut_bis_10 02.11.2017 17:01
      Highlight Siehe auch:

      Forrest Gump
      No Country for Old Men
      The Shining
      Watchmen (fight me! :P)
      20 1 Melden
    • Lichtblau 02.11.2017 23:41
      Highlight Es gibt einen Film, bei dem die Romanvorlage und der Streifen geradezu verschmelzen: Rosemary's Baby. Auch wenn der Film vom Teufel persönlich stammt: ein Masterpiece.
      1 1 Melden
    • HiHats21 03.11.2017 10:36
      Highlight @Laut_bis_10 Die Watchmenverfilmung ist besser als der Film?! Hast du den Comic überhaupt gelesen?!
      0 1 Melden
  • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 15:27
    Highlight ach bevor ich es vergesse:


    LINA4WEINDOCH!!!!!
    127 3 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 16:44
      Highlight Aso guet!
      84 1 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 16:44
      Highlight Ah nein doch nicht.
      10 96 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 16:47
      Highlight 😭
      18 1 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 16:53
      Highlight 🍷
      37 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 16:58
      Highlight Und wenn alle User, die dich für ein weindoch wollen eine Weinflasche senden? :)
      17 0 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 17:01
      Highlight Haha. Dann krieg ich genau drei: Eine von dir, eine von Tanooki und eine von The oder ich 🍷🍷🍷
      20 4 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 17:05
      Highlight Es gibt auch noch scheue User, die für ein Weindoch mit dir sind. Und selbst dann, alle 3 könntest du eh nicht in einem Weindoch trinken :D
      15 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 02.11.2017 17:06
      Highlight @Lina Ich glaube die Dunkelziffer ist höher und sowiso reichen dir 3 Flaschen etwa nicht?

      LINA4WEINDOCH!!!!!
      30 1 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 17:34
      Highlight Gülsha haben drei Flaschen ja auch nicht gereicht! Haha
      36 0 Melden
    • Raembe 02.11.2017 17:45
      Highlight Alti Sufnasä die Gülsha😂😂
      10 1 Melden
    • TanookiStormtrooper 02.11.2017 17:54
      Highlight @Lina
      Was für Wein hast du denn gerne? Frage für 15 Freunde... 😜
      24 0 Melden
    • Lina Selmani 02.11.2017 18:01
      Highlight Ufhöre!!! :D
      16 2 Melden
    • TanookiStormtrooper 02.11.2017 18:09
      Highlight NEI!
      Sag uns was und wieviele Flaschen du haben möchtest, damit du ein Wein Doch machst. Und nicht vergessen, du musst die Flaschen auch ALLE trinken! 😈
      8 0 Melden
    • 's all good, man! 02.11.2017 19:11
      Highlight Zum Beispiel ich bin scheu und habe mich ohnehin etwas rar gemacht in letzter Zeit und überhaupt bin ich jetzt nicht sooo wäuz Fan von dieser «Wein doch»-Rubrik. Aaaber: #lina4weindoch!
      29 0 Melden
    • Raembe 02.11.2017 21:29
      Highlight Ach und übrigens
      #lina4weindoch
      11 0 Melden
    • Darth Unicorn 02.11.2017 21:38
      Highlight Ich habe mehr A̶̶n̶̶g̶̶s̶̶t̶ Respekt vor Lina als vor Chuck Norris darum
      #mofürbravolesen
      6 1 Melden
    • The oder ich 02.11.2017 21:53
      Highlight ⬅️
      Meine Weinflasche hast Du auf sicher, und zwar einen Jeroboam (ja, googelt nur, ausser Huber); ich bin sicher, Tanooki und Dingo ziehen da mit
      1 3 Melden
    • Waldorf 03.11.2017 09:04
      Highlight Han ich LINA4WEINDOCH ghört? http://lina
      5 0 Melden
    • öpfeli 03.11.2017 10:10
      Highlight #lina4weindoch

      es sind definititiv mehr als nur 3 dafür ;) natürlich lasse ich dir gerne auch eine Flasche zukommen
      5 0 Melden
    • #tschanforpresident 03.11.2017 10:30
      Highlight #lina4weindoch !!! !!! !!! Natürlich sind es mehr als drei - etwa drei Zillionen!!!
      5 0 Melden
    • The fine Laird 04.11.2017 12:15
      Highlight Lina, magst du eher Rot oder Weiss?
      0 0 Melden
  • N. Y. P. 02.11.2017 15:23
    Highlight Aiste Katkute, Du bist ein lustiger Käfer.

    Pro Film ein Buch lesen ? Das ist zu hart. Ich schlage vor, dass man pro Film einen Buchdeckel liest.
    Ansonsten hat Aiste recht. Bücher dürfen nicht aussterben.

    Das war jetzt ein zu 100% authentisches Wein Doch. In diesem Club befinden sich erst Gülsha (hatte Schlagseite) und jetzt noch Aiste.
    Gut waren natürlich alle. Diese 2 waren aber noch güter.

    Und jetzt also Lina ?
    75 7 Melden
    • DinoW 02.11.2017 18:21
      Highlight Was ist daran jetzt so unrealistisch? Ich lese pro geschautem Film sicher mehr als ein Buch...
      5 2 Melden
    • N. Y. P. 02.11.2017 20:11
      Highlight Du schon @DinoW, da Du vermutlich mehr Bücher liest, als Du ins Kino gehst.
      1 1 Melden
    • DinoW 02.11.2017 20:47
      Highlight Ja natürlich @N.Y.P., ich schaue nicht gern Filme. Aber was ich damit sagen will, ist, dass beides existiert
      2 0 Melden
    • N. Y. P. 02.11.2017 21:18
      Highlight Genau, @DinoW, wir beide sind der Beweis.
      2 1 Melden
  • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 15:18
    Highlight Als Bücherliebhaber muss ich widersprechen.
    Ja, mehrheitlich sind die Bücher besser als ihre Verfilmungen. Das liegt aber zum Teil auch daran, dass beides total verschiedene Medien sind und sich schwer vergleichen lassen. Dennoch gibt es Filme, die ihre literarische Vorlage übertreffen (z.B. Faron und American Psycho).
    Es ist wahr, bei Filmen, Serien, Dokus gibt es viel Mist. Das ist aber auch bei Büchern der Fall (z.b. Kopp Verlag). Nur weil es auf Papier geschrieben ist, ist es nicht wertvoller oder besser!
    Es kommt auf den Inhalt drauf an und da gibt es auf beiden Seiten Meisterwerke
    185 5 Melden
    • Morbid_Tales666 02.11.2017 15:27
      Highlight Fand jetzt American Psycho als Buch besser (obwohl der Film genial ist). Bringt das oberflächliche jeder verwechselt jeden besser rüber
      7 2 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 15:39
      Highlight @Morbid_Tales666
      Was uns zum nächsten Punkt bringt: individuelle Geschmäcker.

      Es stimmt, dass dieser Teil das Buch besser hervorhebt. Aber ich habe dafür die im Buch nicht enden wollenden Produktbeschreibungen nicht erdulden können. Wenn ich denke, dass er irgendwie 3 Seiten über seine Stereoanlage schwadronierte.

      Und auch wenn Aiste meint, dass man solche Passagen ja überspringen könnte (was man ja beim Film gucken zuhause ja auch kann), ich kann das nicht. Bei Bücher und Filmen sage ich ganz oder gar nicht. :)
      14 1 Melden
    • Asmodeus 02.11.2017 16:03
      Highlight Ich persönliche finde die Herr der Ringe-Filme um Welten besser als die Bücher, da ich Tolkiens Schreibstyl einfach nicht ausstehen kann.

      Er konnte wunderbare Geschichten erzählen, aber schreiben konnte er nicht.
      16 7 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 16:30
      Highlight @Asmodeus

      So sind die Geschmäcker verschieden^^. Ich finde gerade Tolkien war ein hervorragender Schreiber. Dafür finde ich, dass George R. R. Martin nicht schreiben kann, dafür interessante Geschichten erfinden, die er aber dann nicht zu ende bringen kann:).

      Immerhin sind beide nicht annähernd so schlecht wie Christian Jacq xD

      5 3 Melden
    • Morbid_Tales666 02.11.2017 16:52
      Highlight Same. Tolkien war genial.
      5 3 Melden
    • Rendel 02.11.2017 17:53
      Highlight Du hast wohl die falsche Übersetzung von Tolkien, Asmodeus, da gibt's schlechtere und bessere. Ich mag die Bücher und den Film.
      3 1 Melden
    • Aglaya 02.11.2017 20:31
      Highlight @Rendel
      Es muss nicht zwingend an der Übersetzung liegen. Ich habe LotR mehrfach auf Englisch gelesen und finde Tolkiens Schreibstil auch ziemlich anstrengend und nicht sehr leserfreundlich.
      3 0 Melden
    • Likos 02.11.2017 20:36
      Highlight Band 1 von HdR fand ich noch ganz nett zu lesen, Band 2 brauchte Disziplin und Band 3 war eine Qual, ein Mordor der Bücher.. Bin da auch auf Asmodeus Seite.
      Beim Goldenen Kompass hat man dagegen den Film total verbockt.

      Im Schnitt halten sich Buchverfilmungen aber ganz gut im Gleichgewicht.
      3 1 Melden
    • highfish100 02.11.2017 20:46
      Highlight Ich verseh die ewigen Sprüche wie 《das Buch war viel besser》 eh nicht. Ein Film schaut man vielleicht 2h, ein Buch vielleicht 40h. Da ist ja klar, dass man durch das Buch viel detailierte Infos erhält. Man befasst sich ja auch viel länger damit.
      6 1 Melden
    • Rendel 02.11.2017 21:29
      Highlight @highfish 100 Geht ja nicht um Details, sondern um Verfälschung des Sinns der Geschichte. Krasses Beispiel: Die unendliche Geschichte von Michael Ende.
      2 1 Melden
    • Rendel 02.11.2017 21:36
      Highlight Ich hab ihn auf Deutsch gelesen Aglaya und fand ihn sehr süffig zu lesen.
      0 1 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 02.11.2017 21:50
      Highlight @Rendel
      Erwähne diesen Film nicht. 😂 ich liebe das Buch aber der Film geht sowas am Buch vorbei😂
      1 1 Melden
    • Aglaya 02.11.2017 22:04
      Highlight @Rendel
      Geschmäcker sind ja bekanntlicherweise verschieden. Zum Glück, wäre ja auch langweilig, wenn jeder das selbe gut finden würde. Ich finde die Geschichte absolut toll, darum habe ich die Bücher auch so oft gelesen, aber der Stil ist nicht wirklich meins.
      0 0 Melden
    • Rendel 02.11.2017 22:24
      Highlight Wir reden ja von verschiedenen Sprachen Aglaya, vielleicht hätte dir die Übersetzung, die ich las, auch gefallen, vielleicht auch nicht. Das Silmarillion, fand ich dann auch mehr als anstrengend. 😏
      1 0 Melden
    • Aglaya 03.11.2017 05:34
      Highlight Rendel, das Thema war allerdings Tolkiens Schreibstil, und nicht der des Übersetzers 😉
      0 0 Melden
    • Asmodeus 03.11.2017 07:53
      Highlight Mein Problem bei Tolkien ist, dass seine Bücher eher einer Enzyklopedie gleichen. Wenn mir eine Wiese beschrieben wird, brauche ich nicht zu wissen wie jeder einzelne Grashalm aussieht.


      Ein wahrer Meister in beiden Bereichen (gute Geschichte UND guter Streibstyl) war übrigens Sir Terry Pratchett. In meinen Augen ein literarisches Genie.
      3 0 Melden
  • Olaf! 02.11.2017 15:17
    Highlight Also meine Fantasy-Romane haben normalerweise auch keine Quellenangaben ;)
    41 3 Melden
  • Asmodeus 02.11.2017 15:14
    Highlight Was stirbt wenn jemand Fifty Shades of Grey liest? (ausser diversen Hirnzellen?)
    42 4 Melden
    • Dharma Bum 02.11.2017 15:17
      Highlight ... die Kleenexbox.
      59 4 Melden
  • Dharma Bum 02.11.2017 15:08
    Highlight Für jede Flasche Rotwein die gesoffen wird, stirbt ein Buch ...
    35 2 Melden
    • Asmodeus 02.11.2017 15:14
      Highlight Für jedes Buch das gelesen wird, stirbt ein Baum.
      52 3 Melden
    • Dharma Bum 02.11.2017 15:17
      Highlight Für jeden Baum der Stirbt kann sich der Förster eine Flasche Wein kaufen. So schliesst sich der ewige Kreislauf des Lebens.
      Amen.
      107 0 Melden

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen