Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Tonabnehmer braucht kein Mensch – aber bringt auch ein 50er Bob Dylan zum Singen?

Die neue Banknote plus eine Bob-Dylan-Schallplatte gleich Musik! Glaubst du nicht? Dann überzeug dich selbst!

14.10.16, 18:29 15.10.16, 08:24
Emily Engkent, Laurent Aeberli, Can Kgil

Mit Plattenspielern kann man alles Mögliche machen. Zum Beispiel eine Tortilla drauflegen. Das hört sich dann so an:

Aber Spass beiseite: watson macht die Probe aufs Exempel und testet, ob eine 50er-Note einen Tonabnehmer ersetzen und Bob Dylan so zum Singen bringen kann.

Umfrage

Und, klappt das mit den 50 Stutz?

  • Abstimmen

371 Votes zu: Und, klappt das mit den 50 Stutz?

  • 42%Jamann!
  • 9%Niemals!
  • 36%Haha, Tortilla-Musik!
  • 12%Ich will nur das Resultat sehen ...

Wir schwören: Das ist kein Fake. Das würden wir bei einem Literatur-Nobelpreisträger wie Bob Dylan nicht machen, ehrlich! Video: watson.ch

Bob Dylans Leben in Bildern

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 19.10.2016 17:03
    Highlight Ich kam endlich dazu das nachzuprüfen 😎
    Erstaunlich laut, aber so lange wie im Video konnte ich die Spur nie halten.
    👍🏿
    2 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 16.10.2016 09:53
    Highlight täte ich also meinen geliebten schwarzen scheiben nie an!

    aber cooli sach, das :-)
    6 0 Melden
  • dä dingsbums 16.10.2016 00:18
    Highlight So geil! :-)
    Wievil hattet ihr intus als ihr auf diese Idee gekomnen seid?
    8 0 Melden
  • sambeat 15.10.2016 00:26
    Highlight Die 50er kann also doch etwas ;)
    12 1 Melden

Flaggen-Fail bei Spotify-Börsengang – Aktie eröffnet bei 165,90 Dollar

Spotify feiert an der Wall Street doppelt Premiere: Die Aktien des Musikstreaming-Dienstes erschienen am Dienstag mit einem Eröffnungskurs von 165,90 Dollar auf den Kurstafeln. Das Unternehmen wählte dabei den Weg über eine Direktplatzierung – ein Novum in der Geschichte der US-Börse Nyse.

Spotify geht an die Börse und macht alles etwas anders als Facebook, Dropbox und Co. Spotify wird mittels einer Direktplatzierung zum börsennotierten Unternehmen, bei der der übliche, von Banken organisierte Preisbildungsprozess im Vorfeld wegfällt.

Schon vor der Börsensause machte allerdings die New Yorker Börse etwas anderes: Sie hisste die falsche Flagge. Statt des schwedischen Blau-Gelb leuchtete das weisse Kreuz auf rotem Grund den Passanten entgegen.

Schon bald machten die ersten Bilder …

Artikel lesen