Videos

Wieso man nie Babypuder in einem Föhn verstecken sollte ...

25.01.17, 07:00

Video: watson.ch, youtube

(em)

Mehr Beifang? Hier entlang …

Und du dachtest, sich an normalem Papier zu schneiden, sei schlimm...

Hallelujah! Dieser Brunnen ist der perfekte Ort für ein Leonard-Cohen-Cover

Hahn oder Mensch? Wir sind uns nicht ganz sicher

Your daily Jööö: Rayna und der Roboter 🤖

So schön können schmelzende Süssigkeiten aussehen

Wie dieser Seelöwe fast den Kopf einer Rentnerin zerfetzte

«Die Sendung mit der Maus» gibt's jetzt auch auf Klingonisch

Fast hätten wir das Grossartige in diesem Video übersehen

Kühe können endlich wieder auf die Weide

In Australien muss man sich auf 300-Kilo-Seebären vorbereiten

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9 Antworten auf 9 Fragen, von denen du nicht wusstest, dass sie dich interessieren

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. In diesem Sinne können wir nur verlieren.

Antwort: Langwelliges rotes Licht dringt tiefer in das Gewebe ein und wird vom dunklen Blut der Venen absorbiert. Das kurzwellige blaue Licht hingegen wird reflektiert. Deshalb erscheinen Venen, die mehr als einen halben Millimeter unter der Haut liegen, blau.

Antwort: Die ersten dreifarbigen Lichtsignale wurden für die Eisenbahn genutzt. Damals waren die Farben rot, grün und weiss, was damit zusammenhing, dass rot und grün gut zu unterscheidende Signalfarben für das menschliche Auge waren. …

Artikel lesen