Videos

17-jähriger Zürcher schiesst spektakuläre Bilder der Milchstrasse – so hast du den Himmel über dir noch nie gesehen

24.05.16, 11:25

Florian Schmitz / Aargauer Zeitung

Dem 17-jährigen Yuri Schmid von der Kantonsschule Limmattal in Urdorf ZH war klar, dass er für seine Maturaarbeit praktisch und gestalterisch arbeiten wollte. Über sein Interesse für die Fotografie stiess er auf den Sternenhimmel. So schoss Yuri Schmid 16'000 Fotos vom Nachthimmel mit der Milchstrasse, die er schliesslich zu einem sechsminütigen Zeitrafferfilm verarbeitete.

Der Film gewährt unbekannte Blicke auf unseren Sternenhimmel und die Milchstrasse und hat es nun unter die 50 vom Kanton Zürich ausgezeichneten Maturaarbeiten geschafft.

Für optimale Sichtbedingungen reiste Schmid zum Fotografieren in abgelegene Bergregionen. «Ich habe die Natur neu für mich entdeckt», schwärmt er. Es sei immer wieder ein Erlebnis gewesen, mitten in der Nacht aufzuwachen und den klaren Sternenhimmel zu bewundern. Die Auszeichnung seiner Arbeit freue ihn, auch weil er sonst ein durchschnittlicher Schüler sei. «Es ist schön, zu sehen, dass etwas Tolles entstehen kann, wenn die Faszination fürs Thema da ist.»

Nach seinem Abschluss plant Schmid ein Zwischenjahr in Neuseeland. Anschliessend will er den gestalterischen Vorkurs an der Zürcher Hochschule der Künste absolvieren, um für sich herauszufinden, ob er sich weiter vertieft fotografisch und künstlerisch betätigen will. Abgeschlossen hat er mit der Fotografie noch lange nicht. «Der Zeitaufwand war riesig. Aber es war eine sehr persönliche Arbeit, die meine Leidenschaft erst so richtig geweckt hat», sagt er.

Das könnte dich auch interessieren:

Dem Nachtzuschlag gehts an den Kragen – und Uber ist daran nicht ganz unschuldig

Für 27 Franken nach Berlin? So teuer müsste dein Flug eigentlich sein

Diese Feministin will die SVP aus Debatten (und Taxis) verbannen

Erwachsensein – wie du es dir vorgestellt hast, und wie es wirklich ist

Poisson prallte gegen einen Baum: «Als wir am Unfallort ankamen, war er bereits tot»

Wie lit bist du, du sozialtoter Bruh? Wir suchen die Jugendwörter vergangener Jahre

Erfolg für Facebook-Schreck Max Schrems: Datenschutz-Aktivist kann Facebook verklagen

5 Grafiken, die man im No-Billag-Nahkampf kennen muss

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

10 Vorteile, die nur sehr langsame Leute kennen

Gesichtserkennung beim iPhone X angeblich überlistet

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
13
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bolly 05.09.2016 19:17
    Highlight Also mir gefällt das Video ganz gut. Kenne das sonst nur von Space Night, den Blick von oben auf uns herab, das ist ja schon spannend. Den Blick in die andere Richtung, hat auch was. Es wirkt friedlich, auch die Musik dazu.
    0 0 Melden
  • zettie94 24.05.2016 21:59
    Highlight Abgelegene Bergregionen ;-P ?
    2 2 Melden
  • ArcticFox 24.05.2016 18:20
    Highlight naja, technisch noch nicht ganz ausgereift, aber ein guter anfang. wer sich für's thema interessiert, dem sei www.gwegner.de empfohlen.
    10 13 Melden
  • Lutamoshikito 24.05.2016 15:37
    Highlight Sehr schön und faszinierend!

    Wer setze eigentlich bei jedem einzelnen Kommentar einen Blitz? Da muss wohl jemand ganz miese Laune haben.
    30 7 Melden
    • SVRN5774 24.05.2016 18:32
      Highlight 😂 Das habe ich mich auch schon öfters gefragt
      12 3 Melden
  • Fumo 24.05.2016 15:15
    Highlight So schön und spektakulär es auch aussieht. Für das aufstellen einer (gesponsorten) Kamera mit Stativ würde ich keine Auszeichnung vergeben.
    18 45 Melden
    • meinrad fährtschnell 24.05.2016 18:46
      Highlight Hast dich schon einmal mit Astrofotografie auseinandergesetzt? Da steckt wesentlich mehr dahinter, wie z.B. die gesamte Postproduktion (Nein, die Bilder kommen nicht so aus der Kamera)
      20 5 Melden
    • Ratboy 24.05.2016 21:05
      Highlight @meinrad:
      Ich setze mich mit Astrofotografie auseinander. Sehr oft. Ich fotografiere sogar als Beruflich. Natürlich kommen die Bilder als RAW aus der Kamera. Aber dann wird das meiste mit Programmen erledigt. Insgesamt gibt es dann natürlich immer noch viel arbeit.

      Für einen 17jährigen Kantischüler der die Fotografie neu entdeckt hat ist das gut. Mehr nicht.
      Wenn man Helvetiabynight kennt kann man schon sagen, dass mit dem Titel hier vollkommen übertrieben wird.
      Aber geil wenn wieder ein Junger Bursche die Natur/Fotografie und vorallem den Sternenhimmel entdeckt!

      27 2 Melden
    • _kokolorix 05.09.2016 20:47
      Highlight Auf die technische Perfektionn kommt es nicht immer an. Man spürt hier, dass jemand mit Herz und Seele an einem Projekt gearbeitet hat
      4 2 Melden
    • Lukas Küng 05.09.2016 21:59
      Highlight Es ist eine ausgezeichnete Marurarbeit mit einem tollen Endprodukt... zu Recht ausgezeichnet. Vielleicht nicht profimässig, das wurde aber auch nicht erwartet
      3 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 24.05.2016 12:20
    Highlight Faszinierender Zeitrafferfilm.
    Ich fotografiere als Hobby, aber Zeitraffer habe ich noch nicht gemacht. Sollte ich mal tun. Bin begeistert.
    36 2 Melden
  • Schreiberling 24.05.2016 11:53
    Highlight Geile Siech, Yuri! :D
    47 2 Melden
  • TheBalco 24.05.2016 11:51
    Highlight Sehr schöne Bilder! :)
    39 3 Melden

Huiiiii, Picdump!

Artikel lesen