Videos

«Big Bang Theory»-Star Mayim Bialik hat ein Anliegen

27.03.17, 18:14 28.03.17, 11:59
1m 11s

"Big Bang Theory"-Star Mayim Bialik hat ein Anliegen

Das könnte dich auch interessieren:

#metoo im Bundeshaus: Was sich Nationalrätinnen anhören müssen – und wie sie sich wehren

Israelischer Professor zum Trump-Entscheid: «Jerusalem war nie das Hindernis für Frieden»

Dieser Schweizer Soldat musste gerade durch die Französisch-Hölle – aber sowas von

Bitte, Nintendo, diese 15 Games gehören auf einen Game Boy Classic Mini!

Trump macht Jerusalem zur Israel-Hauptstadt – die Nahost-Eskalation in 9 Punkten erklärt

Warum nach einem Amoklauf in den USA noch viel mehr Menschen starben

Nathan Fillion ist der lustigste Promi-Twitterer der Welt. Der Beweis in 18 Posts

Du hast vielleicht die wichtigste Botschaft auf dem «Time»-Cover übersehen

Jahre des Zorns – was der Palästinenser-Aufstand bedeutet

«So etwas macht man nicht» – FDP-Boss Gössi kritisiert Geheimtreffen vor Juncker-Besuch

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Eine Lokalzeitung befeuert jahrelang die KESB-Debatte – dem Chef drohen jetzt Konsequenzen

«Bilder von unten» – 12 Leute erzählen, was sie auf Tinder und Co. nicht sehen wollen

Orgasmus oder Gewichtheben – siehst du das Kommen?

Diese Obdachlosen haben vielleicht ihr Zuhause verloren – nicht aber ihren Humor

Schone dein Portemonnaie und die Umwelt: 19 Tipps, wie du weniger Müll produzierst

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
19
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • iNDone 29.03.2017 06:34
    Highlight Junge Junge was ist denn hier los? Lassen wir uns das gefallen Jungs?
    3 1 Melden
  • BeWi 28.03.2017 16:07
    Highlight was Schminke ausmacht, ist doch immer wieder verblüffend - ist ja ein richtig heisses Girl... ;-)) Ja ja und jetzt schlagt mich nieder, mich ungehobelter Hinterwäldler. Apropos Babe: bei Sons of Anarchy sind alles Babes... ich find noch nett... Vor allem Gemma für ihre doch 55 ein wirklich heisses Girl.. Aber ja, die Boys sind ja auch nicht ohne...
    4 12 Melden
  • Gelöschter Benutzer 28.03.2017 14:31
    Highlight Hier findet man übrigens das ungekürzte original Video:


    @Team Watson
    Warum verlinkt ihr das nicht?
    6 1 Melden
  • efrain 27.03.2017 21:56
    Highlight Ich glaube, das 'Problem' haben wir im Schweizerdeutschen nicht bzw. weniger?

    Ich bezeichne Frauen und Männer jedenfalls ab einem Alter von ca. 19 als solche. Bei uns ist "Meitli" und "Bueb" doch stärker mit kindlichem Alter assoziiert, nicht?

    Ich würde nicht behaupten, dass Frauen in Deutschland stärker 'verniedlicht' werden als hier - deutsche Frauen wirken auf mich oft selbstbewusster. Das würde die Theorie somit interessanterweise eher widerlegen, was mir aber eigentlich nicht gefällt, denn ich störe mich selbst an dieser Ausdrucksweise im Hochdeutschen und im Englischen.
    30 2 Melden
    • DerTaran 27.03.2017 23:52
      Highlight Wer sagt den in Deutschland zu Frauen Mädchen? Ausser Kohl zu Merkel, natürlich bevor sie ihn abgesägt hat?
      9 13 Melden
  • Luca Brasi 27.03.2017 21:26
    Highlight Aha, dann dürfen Frauen uns auch nicht mehr "boys"nennen. Ab sofort nennt ihr die irische Nationalmannschaft men in green, Rihanna darf nur noch von "rude man" singen, die spice girls heissen jetzt spice women, etc., weil "language matters". Jesus Christus, haben wir Probleme! Und als ob Frauen nicht Ausdrücke benutzen wie "Knackarsch" oder beefcake (Der Mann aus Tonga bei den Olympischen Spielen lässt grüßen).
    81 33 Melden
    • AL:BM 28.03.2017 13:07
      Highlight Mit dem Ausspruch ''Jesus Christus'' diskriminieren Sie mich in meinem Glauben!
      Würden Sie zukünftig einen neutralen Ausspruch wählen wäre ich Ihnen sehr verbunden.
      12 18 Melden
  • lilie 27.03.2017 19:28
    Highlight Hat mich auch immer gestört. Genau wie das unsägliche "Babe" für die eigene Freundin. Ich würde jedem Mann eine klatschen, wenn er mich "Babe" oder "Baby" nennen würde... 😡
    47 89 Melden
    • Gelöschter Benutzer 27.03.2017 21:00
      Highlight Mich stört es dafür immer, wenn Gewalt gegen Männer so fucking akzeptiert ist, dass man selbst für ein "Babe" eine Wasche kassiert. Auch wenn es hoffentlich nicht ernst gemeint ist von dir, "Babe" und "Baby" ist auch selten ernst gemeint, trotzdem hat es eine negative Wirkung. Super Beitrag von dir unter so einem Video, momol.
      124 23 Melden
    • lilie 28.03.2017 04:27
      Highlight @Malin: Nein, ist natürlich nicht wörtlich gemeint, aber ich akzeptiere es trotzdem nicht.

      Wie übrigens auch keine psychische Gewalt gegen Männer, die mE viel häufiger ist als physische Gewalt. Ich finde es teilweise unter aller Sau, wie gewisse Frauen ihre Männer oder auch Männer allgemein behandeln.

      Darum gings in Mayims Beitrag aber nicht.
      29 3 Melden
    • Gelöschter Benutzer 28.03.2017 07:53
      16 18 Melden
    • Gelöschter Benutzer 28.03.2017 10:28
      Highlight Es geht nicht um Statistik Bro, es geht um die Wirkung der Sprache (bspw. Gewaltverharmlosung im Beitrag von Lilie oder Verniedlichung von Frauen im Video).

      Ein Wunder, dass du deinen Beitrag nicht mit einer ideologisch verblendeten Chauvi-Beschimpfung begonnen hast, ist doch bei dir sonst so Standart.
      19 5 Melden
    • Alex_Steiner 28.03.2017 11:13
      Highlight @Michael Cera: Die meisten Männer würden es wohl nicht melden wenn eine Frau sie verprügelt. Also ist die Dunkelziffer wohl viel höher.
      18 5 Melden
    • Gelöschter Benutzer 28.03.2017 11:57
      Highlight Alex die dunkelziffer existiert genauso bei Frauen, ich gebe jediglich Fakten und Statistiken ab da malin sehr gerne Sachen behauptet ohne diese beweisen zu können. Unter Strich Gewalt geht auf beiden Seiten nicht aber das hier ist doch kein"wer wird mehr diskriminiert" Wettbewerb wie einige User das gerne machen

      Und btw malin wenn du lilies Kommentare verfolgst solltest du wissen das deine Anschuldigung ziemlich aus der Luft hergerissen ist, von wegen Gewalt verherrlichen, aber wenn du dich gern selbst zum Opfer machst, kann ich dich auch so behandeln, rufstwenn du Hilfe brauchst ;)
      10 18 Melden
    • Gelöschter Benutzer 28.03.2017 12:05
      Highlight Noch was, anstatt herum zu maulen aufgrund offensichtlicher Verunsicherung deinerseits Malin, könntest du dich auch mal für Gleichberechtigung einsetzen, wie gesagt es geht nicht darum ein Geschlecht auf ein podest zu
      Stellen wie viele männer und feminazis das machen, sondern an den Baustellen Gemeinsam Arbeiten, hast du etwas dafür gemacht für männliche Opfer bei Häuslicher Gewalt? Setzt du dich für Vaterschaftsurlaub ein oder verfasst du nur online Kommentare um deine Verunsicherung kund zu tun? Spende doch hier: https://www.igm.ch
      https://www.mannschafft.ch
      7 11 Melden
    • AL:BM 28.03.2017 13:09
      Highlight Und Sie bekämen dann, im Sinne der ''gender equality'' völlig zurecht, eine zurückgeklatscht.
      Paare sollten selber entscheiden dürfen, welche Kosenamen sie einander geben wollen.
      Die anderen geht es schlicht einen feuchten Dreck an.
      18 3 Melden
    • opwulf 28.03.2017 14:10
      Highlight Michael: Dann heul hier aber nicht rum wenn du dies bei Malin schon kritisierst! Gleichberechtigung jegwelcher Individuen ist zu begrüssen! Gleiche Rechte haben, aber selbstverständlich darf und sollte meiner Meinung nach Jede und Jeder seine Individualität leben dürfen! Damit dies aber möglichst problemlos von statten geht, sollten wir aufhören uns wie Hysteriengockel & Dramaqueens aufzuführen! Ja ich empfinde dieses Video als First World Problem - und es gibt weiss Gott Wichtigeres auf der Welt! Schubladisierungen (Putinversteher & Aluhutträger gehören übrigens auch dazu ;-)) sind abzulehnen
      10 2 Melden
    • opwulf 28.03.2017 14:15
      Highlight Michael: Aber, dein Aufruf zu mehr Aktion von uns Allen ist zu begrüssen! Respekt hierfür! Ich finde das Gleiche gilt übrigens auch für Hilfswerke supporten! Wenn möglich aktiv und nicht nur durch den Geldbeutel! Aber zurück zum Thema - "ich triff meine Jungs" oder "ich triff meine Mädels" wird umgangssprachlich häufig verwendet - und ich sehe kein Problem damit! Du schon?
      7 0 Melden
    • Pasch 28.03.2017 14:45
      Highlight @ lilie: Hey babe bleib geschmeidig, sich aufregen macht nur Stirnfalten...
      14 2 Melden

«Ich bin wirklich angetrunken. Lösch alles!»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich watson-Mitarbeiter betrinken und beklagen. Diese Woche laden wir einen Gast ein: Gülsha Adilji, ihres Zeichens Fernsehmoderatorin und Autorin. Von anderen Medien auch gerne als Comedian bezeichnet. Sie beschwert sich – eigentlich über Gelnägel. 

Gülsha Adilji ist professionell, man kennt sie nicht anders. Leider wird der jungen, frechen Moderatorin der hohe Selbstanspruch diesmal zum Verhängnis. Der Auftrag an Gülsha lautet, sich zu betrinken. Vor lauter Professionalität setzt sie diese Aufgabe etwas zu eifrig um:  

Artikel lesen