Videos

Bub weint in der Kampfsport-Klasse – Lehrer erteilt ihm (und uns!) eine Lektion für's Leben

Diese Argumente sind einfach unschlagbar. 

04.08.16, 14:20 05.08.16, 14:40

Ein 9-jähriger Junge, der seine Kampfkünste vorzeigen sollte, bricht in Tränen aus, weil es ihn schmerzte, mit der linken Hand zu schlagen. Solche Szenen sind bestimmt nichts Aussergewöhnliches in einer Kampfsportklasse mit Kindern. 

Doch im Gegensatz zu anderen Trainern, die keine Tränen sehen wollen und ihre Schüler dazu ermutigen, die Wut in härtere Schläge zu investieren, erteilt der Instruktor Jason Wilson seinem Schützling eine wertvolle Lektion. Und zwar, dass es auch für Männer wichtig ist, zu weinen. Um vieles, das auf der Welt passiert, verarbeiten zu können: 

Die folgende Szene ereignete sich in Detroit, in einem Kurs, in dem junge Männer lernen, wie sie mithilfe von Kampfsport und Meditation ihre Emotionen in eine positive Richtung lenken. 

Die vielen Klicks auf das Video geben den Ratschlägen des Sportlehrers recht: Innerhalb weniger Tage wurde das Video über eine Million mal angeschaut. 

(sim)

Noch mehr gute Menschen: 

Das könnte dich auch interessieren:

Erwachsensein – wie du es dir vorgestellt hast, und wie es wirklich ist

Diese Feministin will die SVP aus Debatten (und Taxis) verbannen

Wie lit bist du, du sozialtoter Bruh? Wir suchen die Jugendwörter vergangener Jahre

5 Grafiken, die man im No-Billag-Nahkampf kennen muss

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

Nico Hischier ist in seiner ersten NHL-Saison besser unterwegs als Auston Matthews

Für 27 Franken nach Berlin? So teuer müsste dein Flug eigentlich sein

10 Vorteile, die nur sehr langsame Leute kennen

Dem Nachtzuschlag gehts an den Kragen – und Uber ist daran nicht ganz unschuldig

Erfolg für Facebook-Schreck Max Schrems: Datenschutz-Aktivist kann Facebook verklagen

Diese 6 Grafiken zeigen, in welchem Kanton du für die Autoprüfung am meisten zahlst

Poisson prallte gegen einen Baum: «Als wir am Unfallort ankamen, war er bereits tot»

Gesichtserkennung beim iPhone X angeblich überlistet

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
18
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gelöschter Benutzer 04.08.2016 21:35
    Highlight Das weinen hat man lange nicht erklährt, ich finde es schön das wir heute an einem Punkt sind, wo wir uns beibringen, wie gut es tut, weinen zu können, und lernen es positiv zu werten und daraus zu wachsen. Schön gibt es solche videos, die dann die Runde machen. Kultur ahoi
    72 6 Melden
  • maddiepilz 04.08.2016 20:29
    Highlight imgur much? õ.O
    10 6 Melden
    • giguu 04.08.2016 22:53
      Highlight Say what?
      13 2 Melden
    • maddiepilz 05.08.2016 09:24
      Highlight das war grad vor nem tag auf imgur...
      3 4 Melden
    • giguu 05.08.2016 12:01
      Highlight Und letzten Monat auf 4chan? 🤗
      6 0 Melden
  • Capoditutticapi 04.08.2016 19:39
    Highlight Let me tell you something you already know. The world ain't all sunshine and rainbows. It's a very mean and nasty place and I don't care how tough you are it will beat you to your knees and keep you there permanently if you let it. You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain't about how hard ya hit. It's about how hard you can get hit and keep moving forward. How much you can take and keep moving forward. That's how winning is done!
    - Sylvester Stallone
    53 2 Melden
    • felixJongleur 04.08.2016 20:26
      Highlight Hühnerhaut.

      Ganz im Sinne von S.Beckett/StanTheMan: "Ever tried. Ever failed. No Matter. Try Again. Fail Again. Fail Better."
      30 5 Melden
    • Capoditutticapi 04.08.2016 22:49
      Highlight Wollen wir Freunde sein? Mein zweitliebstes Zitat und mit der Grund warum Stan Wawrinka ein Idol ist für mich.
      23 2 Melden
  • evo_enthusiast 04.08.2016 17:25
    Highlight Herrlich...
    29 3 Melden
  • Gelöschter Benutzer 04.08.2016 16:52
    Highlight Ach wie naiv und märchenhaft diese Argumenten sind. Mit 20 habe ich auch noch dran geglaubt. Die Zeiten wo Einsatz, Durchhaltensvermögen und Loyalität sich gelohnt haben sind doch längst vorbei. Wie du heisst, wie du aussiehst und wer deine Freunde sind: das beeinflusst dein Leben.
    68 164 Melden
    • Schwarzes Schäfli 04.08.2016 19:17
      Highlight Ich hoffe schwer, das sie nicht mit Kindern arbeiten.
      115 21 Melden
    • E7#9 04.08.2016 19:38
      Highlight Es kommt auf die Betrachtung an. Was heisst genau gewonnen zu haben? Wenn Gewinnen lediglich heisst, das ursprünglich gesetzte Ziel zu erreichen, dann kann dein Kommentar schon stimmen. Ein Traum mit aller Kraft zu verfolgen kann aber Charakter und den Menschen als solches bereichern und die ursprünglichen Wertvorstellungen verändern. Dann hat man in gewisser Weise auch gewonnen ohne das zuvor gesetzte Ziel erreicht zu haben. Als Gitarrist der etwas unbescheiden Weltstar werden wollte (jedoch hartnäckig mit Üben sein Leben dem gewidmet hat) kann ich ein Lied davon singen, und das wortwörtlich.
      45 3 Melden
    • Danyboy 04.08.2016 19:40
      Highlight Gregory: Du hast nicht Unrecht, aber dennoch hilft einem eine solche Lebenseinstellung wie im Video im Leben wahrscheinlich mehr, als den Kopf in den Sand zu stecken oder an der Welt zu verzweifeln. Hab ich zumindest festgestellt. Und wenns nur fürs eigene Wohlbefinden und Charakterstärke ist...
      52 4 Melden
    • Pokus 04.08.2016 19:43
      Highlight @Schwarzes Schäfli: Es gibt keine Osterhasen. Kinder haben überhaupt kein Problem damit.
      Wenn sie dann aber plötzlich da stehen, und falsche Dinge glauben und das merken oder gar, sie ihnen im Leben hinderlich werden, dann kann das sehr frustrierend sein.
      Träume/Ziele/Ansprüche sind zwar richtig, man erreicht sie aber nicht alleine, zeigt man noch so viel Einsatz, noch so viel Durchhaltevermögen und Loyalität ist halt eher naivheit, weil man seine eigenen Bedürfnisse missachtet.
      "Kleider machen Leute" ist kein neuer Spruch...
      Märchen dürfen Kindern als solche erkenntlich gemacht werden ^^
      20 4 Melden
    • Capoditutticapi 04.08.2016 19:48
      Highlight @E7#9 - Thats the spirit
      @ Grégory - Ohne zu unterstellen: Gewöhnlich DIE Ausrede, für die, die nicht genügend Gas geben. Opferrolle ist halt bequem.
      27 20 Melden
    • felixJongleur 04.08.2016 20:32
      Highlight Grég, es geht um Stolz, Würde und Selbstachtung.
      24 6 Melden
  • Gelöschter Benutzer 04.08.2016 15:58
    Highlight Ich liebe Dich, Meister.
    53 5 Melden
  • blobb 04.08.2016 15:13
    Highlight sooo guet!
    60 5 Melden

Die haarsträubenden Fälle des Bachelors: Heute – Der Betrug

Es ist nicht spannender geworden. Darum müssen wir auch heute eine kosmetische Veränderung an diesem garstigen Bachelor-Stoff vornehmen: Der berühmteste Schweizer Detektiv Philip Maloney ermittelt. Denn im erlesenen Ladykreis befindet sich eine Betrügerin ...

Draussen war es unangenehm heiss. Es mochte daran liegen, dass mich meine neue Klientin unbedingt in Marokko treffen wollte. Auf dem Weg zum Meer schwitzte ich die letzten Reste des Flugzeug-Whiskeys in mein Safari-Hemd – es stank grauenhaft. Sie hiess Julia und sah nach einer Autobraut aus.

Julia: «Mögen Sie Pferde? Wissen Sie, ich trage alle Tiere im Herzen.»

Maloney: «Und wer mistet darin aus? Haben Sie dafür auch einen Stalljungen?»

Julia: «Steigen Sie auf, wir machen einen kleinen Ritt. Gibt …

Artikel lesen