Virale Werbung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schon wieder macht ein Clip mit einem einsamen alten Mann im Internet die Runde.
bild: youtube

Kopfschuss! Joko und Klaas killen den Edeka-Weihnachtspapa 

15.12.15, 10:20 15.12.15, 11:15

Die deutsche Supermarktkette Edeka hat mit ihrem Weihnachts-Werbespot zweifellos einen Volltreffer gelandet: Ein Grossvater täuscht seinen eigenen Tod vor, um die Familie endlich mal wieder an einen Tisch zu bringen. Die Botschaft dahinter regt zum Denken an – und hat dementsprechend viele Reaktionen auf Social Media ausgelöst. Auf Youtube steht der Clip kurz davor, die 42-Millionen-Views-Marke zu knacken.

Seit Montag existiert nun eine ganz neue Version des Clips. Denn die beiden Comedian-Stars Joko und Klaas haben beschlossen, für ihre Weihnachtsausgabe von «Circus HalliGalli» eine Parodie des Spots zu kreieren. Während das Original mit einem harmonischen Familienabend endet, artet es in der neuen Version völlig aus.

Denn in Joko und Klaas' Variante von #heimkommen können die Angehörigen nicht wirklich über die Aktion des Grossvaters lachen. In der Videobeschreibung auf Youtube machen die Comedians ihre Meinung deutlich: «Nein, es ist einfach keine gute Idee, den eigenen Tod vorzutäuschen. Nie.»

Mit knapp 55'000 Views (Stand: Dienstag, 9.45 Uhr) kann die Parodie zwar noch nicht mit dem Original mithalten – das sollte sich jedoch bald ändern. Denn auf Twitter und Co. hat auch die neue Version eine mittelschwere Diskussion ausgelöst.

Von «Einfach nur mega geil» bis hin zu «Ich finde es sehr geschmacklos diesen ernstzunehmenden Spot so zu verhonepiepeln. Dabei mag ich euch doch so gern» ist in den Kommentaren praktisch alles zu finden. Da ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Parodie das Original eingeholt hat. (viw)

Und hier noch mal das Original zum Vergleich:

YouTube/EDEKA

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
25
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • So en Ueli 16.12.2015 13:28
    Highlight Error 404 humor not found
    2 1 Melden
  • Olmabrotwurst 16.12.2015 08:58
    Highlight auch wenns vielleicht vielen nicht passt... der humor stimmt für mich...
    4 0 Melden
  • Fordia 15.12.2015 19:47
    Highlight Schrecklich, ich bin schockiert, mit Humor hat das nichts zu tun.
    7 6 Melden
  • Ophelia Sky 15.12.2015 17:42
    Highlight Finde beide Videos geschmacklos. Das Edeka Video hat nichts mit Weihnachten zu tun.
    7 7 Melden
    • niklausb 15.12.2015 17:58
      Highlight doch schliesslich steht da ein Weihnachtsbaum 🎄 😂
      12 2 Melden
  • smoenybfan 15.12.2015 16:11
    Highlight Ihr könntet glatt die Probanden der Marktforschung sein, die sie in der Sendung gezeigt haben ;-)
    In Zeiten biederen Ernstes tut ein bisschen Schwachsinn doch gut. Zumindest mir ;-)
    10 2 Melden
  • Hackphresse 15.12.2015 15:07
    Highlight Ich finds ja auch lustig wenn die 2 mit dummen Sachen Komödie machen, mit dem Spätpubertierenden Kindergarten den die 2 da Veranstalten dürfen treffen sie halt den Grossteil der Zielgruppe der Digital Natives.
    Bei dem Clip haben sie aber über die Strenge geschlagen.
    9 19 Melden
    • stef2014 15.12.2015 16:37
      Highlight Na ja, über Humor lässt sich schlecht streiten. Man kann es mögen, muss aber nicht. Und man darfs auch hassen. Ich finde den Clip super, bin aber weder pubertär, noch ein Digital Native.
      8 3 Melden
  • JKF 15.12.2015 15:02
    Highlight Machen ja sonst Teils echt guten Sachen, aber das geht mir jetzt etwas zu weit.🙄
    18 9 Melden
  • Dekiii 15.12.2015 10:57
    Highlight Also die Version von Yoko und Klaas ist ja noch schlimmer als die von Edeka. 👎🏼
    24 25 Melden
  • Triumvir 15.12.2015 10:48
    Highlight Na ja, unter humoristischer Parodie verstehe ich dann schon etwas leicht anderes...Yoko und Klaas sind halt leider Vertreter des neuen, deutschen Pseudo-Humors. Mit Wehmut denke ich da an echte Komiker vom Format eines Loriot zurück...
    33 19 Melden
    • niklausb 15.12.2015 16:39
      Highlight finds grad bisschen hart den ganzen Deutschen "Humor" in die Pfanne zu hauen... Es gibt durchaus auch gute Sachen.
      2 3 Melden
    • niklausb 15.12.2015 16:44
      Highlight


      finde ich z.B. grosse Kino
      2 4 Melden
    • niklausb 15.12.2015 16:48
      Highlight auch gut

      0 4 Melden
  • DeineMudda 15.12.2015 10:47
    Highlight Er heisst Joko mit J :)
    15 3 Melden
    • Viktoria 15.12.2015 11:16
      Highlight Uuups! Merci, ist verbessert.
      4 3 Melden
    • Bulwark 15.12.2015 13:24
      Highlight Lauch... ;-)
      10 1 Melden
    • TanookiStormtrooper 15.12.2015 13:37
      Highlight Er nervt trotzdem noch mehr als Yoko Ono. :)
      7 2 Melden

Hier werden sexistische Werbungen umgedreht

Werbung kann nerven. Das war schon immer so. Denn sie will nur eins: verkaufen. Und wie macht man das? – Logisch, mit Logik! Man tut so, als wäre der Erwerb eines beliebigen Produkts das einzig Logische, um in einer Gesellschaft zu überleben.

In den 1950er Jahren war es logisch, dass Frauen in der Küche Frikadellen brieten und Männer die Kohle nach Hause brachten. Und demnach waren die Männer auch die einzigen, die sich etwas kaufen konnten. Ja, die Logik der 50er hat einen Namen: derber …

Artikel lesen