Viva
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beschwingt ins Weekend

Gutartige Ohrwürmer – diese Lieder bringt ihr bestimmt nicht mehr aus dem Kopf

28.11.14, 14:24 28.11.14, 14:37

Präsentiert von

Die besten Schweizer Ohrwürmer

Patent Ochsner: «W.Nuss Vo Bümpliz»

video: youtube/salsatime

Jahrgang des Ohrwurms: 1996
Eignet sich gut, um Freunde zu schultern und aus vollem Herzen einen Refrain (womöglich voll schief) zu schmettern
Nicht geeignet für: Leute, die meinen, im Refrain singe Büne Huber «Venus vo Bümpliz, bist so s Gfrörli im Schnee»; Zürcher mit Hauptstadt-Komplex
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Bockstössigi Himbeerbuebe/schüüch u brav wie Schaf/schön fönfriesert/chöme tubetänzig nöch.

Peach Weber: «Nachem Räägne»

video: youtube/peachweber00

Jahrgang des Ohrwurms: 1986 
Eignet sich gut für: Gartenfeste, Strassenfeste, Kleingartenverein-Feste, Tierverein-Feste, Party-Feste, Feier-Feste, 1.-August-Feier (bei Regen)
Nicht geeignet für: Menschen, die zum Lachen in den Keller gehen
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Wenn du meinsch de Summer chöm/denn hesches nid begriffe/d Sunne isch nur cho luege, wo si morn cha hereschiffe!

Mani Matter: «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama»

video: youtube/kunstohnewerk

Jahrgang des Ohrwurms: 1971 
Eignet sich gut, um mal richtig anzugeben, wenn man Gitarre spielen kann und einen auf echt coolen Singer-Songwriter machen will – made in Bern: Mani Matter, Held der Mundart! RIP!
Nicht geeignet für: Islam-Hasser, aber auch radikale Muslime, die bei jedem Muckenfurz gleich ausrufen.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: s isch d tochter gsy vom mohamed mustafa/dr abdel assar het nümm chönne schlafa/bis är bim mohamed/um d hand aghalte het/und gseit: i biete hundertfüfzig schaf a.

Züri West: «I schänke dr mis Härz»

video: youtube/keky4

Jahrgang des Ohrwurms: 1994 
Eignet sich gut, um mit todernster Miene den eigenen Weltschmerz herauszusingen. Aber den positiven Weltschmerz (siehe unten)!
Nicht geeignet für: Menschen, die gerade von ihrem Partner verlassen worden sind.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: U näbe mir hocket eini/Woni nie voher ha gseh/U fragt, ob ig alleini sig/U sie sig ou allei

Ruedi Rymann: «Dr Schacher Seppli»

video: youtube/hugo fass

Jahrgang des Ohrwurms: 1978 ??????
Eignet sich gut für: Schunkeln auf (Garten-)Bänken 
Nicht geeignet für: Leute, die keine (Garten-)Bänke haben
Liedzeilen, an die man sich erinnert: I bi dr Schacher Seppali/im ganze land bekannt/be früehner s flöttischt bürschtli gsi/jetztben I e fagant.

Die besten Ohrwürmer zum Moschen und Feuerzeug hochhalten

Queen: «We Are the Champions»

video: youtube/queen official

Jahrgang des Ohrwurms: 1977 
Eignet sich gut für: sportliche Meister-Feiern aller Art, aber auch spontane Jubel-Momente; andere Meister-Feiern (Handwerk etc.).
Nicht geeignet für: Momente, in denen man als Sieger auf die Verlierer eines Finales trifft und gedankenverloren den Song singt.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: And bad mistakes/I've made a few/I've had my share of sand/Kicked in my face/But I've come through. 

White Stripes: «Seven Nation Army»

video: youtube/xl recordings

Jahrgang des Ohrwurms: 2003 
Eignet sich gut für: Situationen, in denen man jemanden im Chor auslachen will (ho-hoooo-ho-ho-hoooo ho)
Nicht geeignet für: Leute, die immer noch nicht begriffen haben, dass aus Skandinavien extrem coole Tunes kommen.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: And a message coming from my eyes/says leave it alone. 

Red Hot Chilli Peppers: «Under the Bridge»

video: youtube/warner bros. records

Jahrgang des Ohrwurms: 1991
Eignet sich gut für: Menschen, die sich nur die ersten drei bis vier Liedzeilen merken können (siehe unten).
Nicht geeignet für: Personen, die Musiker, die sich Socken über das Schnäbi ziehen, nicht lustig finden. Aber mal im ernst: Gibt es jemanden, der den Song nicht mag?
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Sometimes I feel like I don't have a partner/Sometimes I feel like my only friend/Is the city I live in/the city of angels. 

Duran Duran: «Wild Boys»

video: youtube/jörn hänschen

Jahrgang des Ohrwurms: 1984
Eignet sich gut für: «Highlander» und alle anderen, die nicht den Kopf verlieren dürfen.
Nicht geeignet für: Mild Boys und solche, die es werden wollen.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: They tried to break us/looks like they'll try again. 

Opus: «Live is life»

video: youtube/opus

Jahrgang des Ohrwurms: 1984 
Eignet sich gut für: Leute, die gerne in Stadien gehen, aber dort nicht Fussball gucken oder «Three Lions» (siehe unten) hören wollen.
Nicht geeignet für: Leute, die finden, dass ein Liedtext auch Sinn machen muss.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: When we all give the power/we all give the best/Every minute of an hour/don't think about a rest/Then you all get the power/you all get the best.

Die besten Ohrwürmer zum Zappeln

Modern Talking: «Cheri Cheri Lady»

video: youtube/moderntalkingvevo

Jahrgang des Ohrwurms: 1985
Eignet sich gut für: Menschen mit Toleranz für Eunuchen-Stimmen und jene, die auch «Brother Louie» und «You're My Heart, You're My Soul» mögen, denn die Songs klingen eigentlich alle gleich.
Nicht geeignet für: Unbelehrbare, die sich bei «Deutschland sucht den Superstar» bewerben und Dieter beeindrucken wollen. Da steht Herr Bohlen nämlich gar nicht drauf!
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Oh, I can't explain/Every time it's the same/Oh, I feel/that it's real/Take my heart.

Spice Girls: «Wannabe»

video: youtube/emimusic

Jahrgang des Ohrwurms: 1996
Eignet sich gut für: Leute mit Schnappatmung. Sie können in der Regel Refrain und Text besser singen als die Girls selbst.
Nicht geeignet für: Männlein, die grössere Schwestern haben und deshalb vom fordernden Ton der Girls genervt sind; Leute, die nicht deren Lover sein wollen und deshalb keinen Bock auf den Song haben.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: I wanna (ha)/I wanna (ha)/I wanna (ha)/I wanna (ha)/I wanna Really, really, really/wanna zigazig ha.

Snap: I've got the power

Jahrgang des Ohrwurms: 1962  
Eignet sich gut für: Tequila-Wett-Trinken, wenn man den Song «Tequila» nicht zur Hand hat; grundsätzlich auf jeder Baustelle gern gehört.
Nicht geeignet für: Bohrmaschinen-Besitzer, Hispano-Haters, Jägermeister-Connaisseure
Liedzeilen, an die man sich erinnert: It's the hammer of Justice,/it's the bell of Freedom,/it's the song about Love between/my brothers and my sisters,/all over this land.

Daft Punk: «Around the World»

quelle: youtube/emimusic

Jahrgang des Ohrwurms: 1997 
Eignet sich gut für: das Tanzen
Nicht geeignet, um still zu sitzen.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Around the world, around the world Around the world, around the world Around the world, around the world Around the world, around the world.

Psy: «Gangnam Style»

video: youtube/officialpsy

Jahrgang des Ohrwurms: 2012
Eignet sich gut für: mehr als 2,1 Milliarden Menschen (!!!), die sich bereits das Video angesehen haben.
Nicht geeignet für: Mainstream-Motzer 
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Eeeeh, sexy lady/Op, op, op, op/Oppa Gangnam Style.

Die besten Ohwürmer für kleine Romantiker

Freundeskreis: «A-N-N-A»

video: youtube/four music

Jahrgang des Ohrwurms: 1996 
Eignet sich gut für: verliebte Hip-Hopper
Nicht geeignet für: Leute, die eine Freundin namens Anna haben. Was meint Ihr, wie oft die sich das schon anhören musste?
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Die Kleidung, ganz durchnässt/klebte an ihr fest/Die Tasche in der Hand/stand sie an der Wand/Die dunklen Augen funkelten wie 'ne Nacht in Asien.

Air: «All I Need»

video: youtube/jenova doll

Jahrgang des Ohrwurms: 1997 
Eignet sich gut für: Das In-der-Gegend-Herumträumen, am besten mit dem Partner und mit einem Grashalm im Mund.
Nicht geeignet für: «All I Need» ist kein Song für Bedürfnislose, die nichts mehr im Leben brauchen. 
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Ah-oo-aye/Ah-oo-aye-aye/Ah-oo-aye.

Lighthouse Family: «High»

video: youtube/matte brigu

Jahrgang des Ohwurms: 1997
Eignet sich gut für: Total einfühlsame Stunden, total zweisame Momente und alles, was total schööööön ist.
Nicht geeignet für: Harmonie-Hasser und Leute, die nicht gern high vor Romantik sind.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: At the end of the day/Remember the way/We stayed so close to the end/We'll remember/it was me and you.

Eros Ramazotti: «Più bella cosa»

video: youtube/erosramazootivevo

Jahrgang des Ohrwurms: 1997
Eignet sich gut: zu einem Glas gepflegtem Rotwein mit der/dem Liebsten; passt ausserdem hervorragend in jedes italienische Restaurant.
Nicht geeignet für: Hörer, die aufs Mitsingen bestehen, aber kein Italienisch können.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Cantare d'amore non basta mai.

Bill Medley und Jennifer Warnes: «Time of My Life»

video: youtube/BillMJennWvevo

Jahrgang des Ohrwurms: 1987 
Eignet sich gut für: Tänzerinnen hochnehmen (gemeint sind Hebe-Figuren aller Art); Dirty Dancing.
Nicht geeignet für: Politically Correct Dancing, Väter, die ihrem Baby nichts gönnen können.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Yes I know what's on your mind/When you say,/«Stay with me tonight».

Die besten Ohrwürmer für grosse Buben

Tetris

video: youtube/marcel s

Jahrgang des Ohrwurms: 1984
Eignet sich gut für: Leute, die gerne aufräumen und ordnen
und sich nichts aus Monotonie machen.
Nicht geeignet für: C-64-Gamer, die Gameboy-Spieler stets mit Verachtung behandelt haben, Menschen die lieber den Super-Mario-Sound mögen
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Düm-dä-dö-düm dä-du-dö-da-de-düm

Bill Conti: «Gonna Fly Now»

video: youtube/hd film tributes

Jahrgang des Ohrwurms: 1977
Eignet sich gut für: Joggen, Treppenläufe und als Warmmacher vor jeder Sportveranstaltung.
Nicht geeignet für: Aaaaaaadriaaaaaaaan!!!!
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Trying hard now/It's so hard now/Trying hard now (Gut, viel mehr Text hat es kaum ...).

Ray Parker Junior: «Ghostbusters»

video: youtube/rayparkerjuniorvevo

Jahrgang des Ohrwurms: 1984
Eignet sich gut für: Cineasten und Fans alter amerikanischer Krankenwagen, mit denen man trotz Pseudo-Jobs mit Blaulicht durch die Stadt fahren kann.
Nicht geeignet für: Mike Shiva
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Bustin' makes me feel good!

Lightning Seeds: «Three Lions»

video: youtube/lightningseedsvevo

Jahrgang des Ohrwurms: 1996
Eignet sich gut für: (Englische) Fussballfans, die sich nach langer Leidenszeit mal wieder ein Erfolgsgefühl herbeisehnen. 
Nicht geeignet für: Deutsche Fussballfans. Zum einen, weil deren Kicker Stefan Kunz beleidigt wird, zum anderen, weil sie oft Erfolgsgefühle haben.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Thirty years of hurt/Never stoppped me dreaming 

Die besten Ohrwürmer für (Gross-)Eltern

The Temptations: «My Girl»

video: youtube/rjtorre

Jahrgang des Ohrwurms: 1964 
Eignet sich gut für: Alle, die nach der Romantik-Ecke oben immer noch nicht genug haben; Leute, die gerne mit den Fingern schnippen, aber «16 Tons» nicht mehr hören können.
Nicht geeignet für: Verbitterte, alte Männer.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: I don't need no money/fortune, or fame/I've got all the riches baby/one man can claim. 

The Chordettes: «Mr. Sandman»

video: youtube/noodleinc

Jahrgang des Ohrwurms: 1954
Eignet sich gut für: Alle, die nach der Romantik-Ecke oben immer noch nicht genug haben; Leute, die gerne mit den Fingern schnippen, aber «16 Tons» nicht mehr hören können.
Nicht geeignet für: Desillusionierte, die weder an das Sandmännchen noch den Oster-Mann oder den Weihnachtshasen glauben.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Please turn on your magic beam/Mister Sandman, bring me a dream

Trini Lopez: «If I Had A Hammer»

Jahrgang des Ohrwurms: 1962
Eignet sich gut für: Tequila-Wett-Trinken, wenn man den Song «Tequila» nicht zur Hand hat; grundsätzlich auf jeder Baustelle gern gehört.
Nicht geeignet für: Bohrmaschinen-Besitzer, Hispano-Haters, Jägermeister-Connaisseure.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: It's the hammer of Justice/it's the bell of Freedom/it's the song about Love between/my brothers and my sisters/all over this land.

Ray Charles: «Hit the Road Jack»

video: youtube/andres trevino

Jahrgang des Ohrwurms: 1961
Eignet sich gut, um aus Grosi Energien herauszukitzeln, von denen man nie wusste, dass es sie gab.
Nicht geeignet für: Situationen, in denen jemand zugegen ist, der Jack heisst.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Woah, Woman, oh woman, don't treat me so mean/You're the meanest old woman that I've ever seen/I guess if you said so/I'd have to pack my things and go/(That's right).

Boney M: «Rasputin»

video: youtube/tcarrie s.

Jahrgang des Ohrwurms: 1962
Eignet sich gut für: das Warmhalten in eiskalten Polarnächten und Situationen, in denen «Moskau, Moskau, wirf die Gläser an die Wand, Russland ist ein schönes Land» nicht gut kommt.
Nicht geeignet für: Besuche im Kreml, denn dort kann es ja nur einen geben.
Liedzeilen, an die man sich erinnert: Ra-ra-Rasputin/Russia's greatest love machine/It was a shame how he carried on 

Access All Areas

Mit den Credit Suisse Viva Banking Paketen für Jugendliche und Studierende mehr erleben: Unlimitiertes Universal Music Streaming, exklusive Konzerte und starke Angebote aus der Welt der Musik. credit-suisse.com/viva

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sewi 30.11.2014 07:23
    Highlight Super! Solche Artikel gefallen mir!
    3 0 Melden
  • poesie_vivante 29.11.2014 14:24
    Highlight Mein Ohrwurm der letzten 10 Jahre:
    0 0 Melden
  • Sagitarius 28.11.2014 15:23
    Highlight Selten so einen tollen Einstieg ins Weekend gehabt!
    4 0 Melden

Schweizer nutzen vor allem Netflix und Spotify. Doch die wahre Nummer 1 ist ...

Netflix und Spotify dominieren den Schweizer Streamingmarkt. Swisscom und UPC sind bei den Jungen weit abgeschlagen. Die wahre Nummer eins aber ist ein alter Bekannter.

Der amerikanische Film- und Serien-Anbieter Netflix ist mit Abstand der meist genutzte kostenpflichtige Streamingservice in der Schweiz. Erst mit deutlichem Abstand folgen Anbieter wie Swisscom (Video-on-Demand) oder der Musikstreaming-Dienst Spotify aus Schweden, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts GFK Switzerland im Auftrag von moneyland.ch hervorgeht.

Technisch gesehen handelt es sich auch bei YouTube um einen Streaming-Dienst. Allerdings wird YouTube im …

Artikel lesen