WM 2014 kompakt

Bangen um den Star

Eto'o kämpft mit Knieproblemen

15.06.14, 18:25
Cameroon's Samuel Eto'o reacts after missing a goal scoring opportunity against Mexico during their 2014 World Cup Group A soccer match at the Dunas arena in Natal June 13, 2014. REUTERS/Jorge Silva (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP)

Bild: JORGE SILVA/REUTERS

Der Einsatz von Kameruns Samuel Eto'o in den kommenden Partien gegen Kroatien am Mittwoch und zum Vorrundenabschluss gegen Brasilien am 23. Juni ist fraglich.

Der Stürmer konnte wegen Knieproblemen am Wochenende nicht mit der Mannschaft trainieren. Das erste WM-Spiel verlor Kamerun gegen Mexiko 0:1. (si) 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Elfenbeinküste atmet auf

Toure-Brüder bleiben trotz Tod ihres Bruders in Brasilien 

Yaya und Kolo Toure werden trotz des Todes ihres Bruders Ibrahim im WM-Camp der Elfenbeinküste in Brasilien bleiben. Ibrahim Toure (28) war am Donnerstag in England an Krebs gestorben.

Yaya (Manchester City) und Kolo Toure (Liverpool) trainierten am Samstag mit dem Team in ihrem WM-Quartier in Aguas de Lindoia. Die Afrikaner treffen am Dienstag auf Griechenland. (si)

Artikel lesen