WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kurz vor WM-Start

Prämien-Streit bei Nigeria gelöst

15.06.14, 23:08

Kurz vor dem ersten WM-Gruppenspiel Nigerias von Montag gegen den Iran ist der interne Prämien-Streit bei den Afrikanern offenbar gelöst worden.

Der Verband der «Super Eagles» teilte mit, er habe mit dem Kader eine Einigung erzielt. Bei Nigeria soll jeder Spieler für jeden Sieg während der Gruppenphase 10'000 US-Dollar erhalten. (si/dpa)



Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Volkslied gedichtet

Eine Hymne für den mexikanischen Goalie Ochoa

Die mexikanische Musikgruppe Los Tres Tristes Tigres hat Torhüter Guillermo Ochoa einen «Corrido» (Volkslied) gewidmet. Beim 0:0 gegen Brasilien rettete Ochoa Mexiko mit Glanzparaden das Unentschieden. Los Tres Tristes Tigres sind für Parodien bekannt.

In dem Video tragen sie Perücken im Stil von Ochoas Lockenkopf. «Was für schönes Haar hat ‹Memo Ochoa› und wie schön er es geschüttelt hat bei der zweiten Parade», singen die drei Musiker. (pre/si)

Artikel lesen