WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nächster Rücktritt

Trainer Queiroz tritt bei den Iranern ab

25.06.14, 23:31

Nach dem WM-Out in der Gruppenphase hat Carlos Queiroz seinen Abschied als Nationaltrainer des Irans bestätigt. Der 61-jährige Portugiese sagte nach der 1:3-Niederlage gegen Bosnien-Herzegowina, dass die Zusammenarbeit mit dem Verband nicht weitergeführt werde. Offenbar konnten sich die beiden Parteien vor allem in finanziellen Fragen nicht einigen. (tom/si/dpa)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Boko-Haram-Hochburg

Explosion bei Public Viewing in Nigeria – 21 Menschen sterben

Bei einem Public Viewing zur Fussball-WM hat es im Nordosten Nigerias eine Explosion gegeben. Über die Hintergründe und Opferzahlen ist bislang wenig bekannt. Die Gegend gilt als Hochburg der Islamisten-Sekte Boko Haram. 

Während einer öffentlichen TV-Übertragung von der Fussballweltmeisterschaft hat es in einer nigerianischen Stadt eine Explosion gegeben. Mindestens 21 Menschen sind getötet worden, 27 wurden verletzt. Der Bombenangriff ereignete sich Augenzeugen zufolge beim Anpfiff des WM-Spiels Brasilien gegen Mexiko in einem Public-Viewing-Bereich in Damaturu im Norden des Landes.

Über die genauen Hintergründe und Opferzahlen ist bislang wenig bekannt. Der Fernsehsender Channels berichtete auf seiner …

Artikel lesen