WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Noch alles offen»

Motorrad-Star Lorenzo macht Spanien Mut

17.06.14, 15:38

Jorge Lorenzo versuchte, die spanische Nationalmannschaft nach dem 1:5 gegen Holland aufzubauen. Der viermalige Motorrad-Weltmeister meinte: «Für mich ist es unmöglich, den Titel noch zu holen, aber für ‹La Roja› ist noch alles offen.»

Yamaha-Fahrer Lorenzo weist in der MotoGP-Klasse nach sieben Rennen bereits 103 Punkte Rückstand auf Marc Marquez (Sp) auf; Spanien hingegen kann mit Siegen gegen Chile und Australien den Fehlstart gegen Holland noch korrigieren. (pre/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen stürmischen Chile-Fans

Mehr Sicherheitspersonal rund um WM-Stadien

Die FIFA, das WM-OK und die brasilianische Regierung haben auf den chilenischen Fansturm im Maracana reagiert. In allen zwölf WM-Orten werden neue Vorkehrungen für mehr Sicherheit getroffen, Details zu den Massnahmen wurden aber noch nicht verkündet. Es sollen sowohl personelle wie strukturelle Veränderungen vorgenommen werden, teilte die FIFA mit.

Zuvor hatten kommunale Vertreter in Rio de Janeiro angekündigt, beim kommenden Spiel am Sonntag zwischen Belgien und Russland 600 …

Artikel lesen