WM 2014
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bilanz in Zahlen und Fakten

Danke, Ottmar Hitzfeld, für die sechs Jahre mit der Nati!

Helen James, Quentin Aeberli

Für alle Handy-User: Grafik kann hier gezoomt werden.

statistik Ottmar Hitzfeld

Bild: Helen James



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • george 04.07.2014 10:49
    Highlight Highlight Spezielle Spiele: Hier fehlt mir der 1:0 Sieg gegen Spanien an der WM 2010. Mit der Einstellung der Spieler wie gegen Argentinien - dies darf man glaublich in jedem Spiel im Schweizer Nationaldress erwarten - ist ein weiterer Schritt nach vorne möglich. Ottmar Hitzfeld hat, wie auch sein Vorgänger Köbi Kuhn, einen tollen Job gemacht - herzlichen Dank!!
    0 0 Melden
  • alohatomdo 04.07.2014 07:03
    Highlight Highlight Sorry, aber Grafik ist wohl nicht fürs Handy gedacht. Viel zu winzig.
    0 0 Melden
    • Petar Marjanović 04.07.2014 07:25
      Highlight Highlight Hallo. Am Anfang des Artikels ist der Link zur Grafik. Etwas umständliche Lösung, aber ich hoffe, dass es so klappt. Gruss.
      0 0 Melden
  • ShabaniNonda 02.07.2014 19:19
    Highlight Highlight tolle statistik, tolle grafik!
    2 1 Melden
  • droelfmalbumst 02.07.2014 16:37
    Highlight Highlight Verstehe nicht wie Djourou zu so vielen Einsätzen kommt. Verstehe nicht einmal wie so ein schlechter Spieler Profi sein kann? Von 10 Aktionen sind 8 davon falsch, schlecht oder zumindest nicht genügend. Da gibt es sogar in der kleinen Schweiz zig-tausende bessere Spieler als dieser Wackelbaum. In jeder 3. Liga findet man Spieler die ein besseres Stellungsspiel haben als er. Und für ein Innenverteidiger ist Stellungsspiel wohl das Wichtigste. Er muss weder technisch begabt sein nocht superschnell. Aber mind. richtig stehen kann man ja verlangen....
    3 2 Melden
    • pun 03.07.2014 11:23
      Highlight Highlight haben sie das spiel gegen argentinien gesehen?
      bin auch enttäuscht von djourou, aber beim argsui-spiel hat er aufgetrumpft.
      2 0 Melden
    • droelfmalbumst 03.07.2014 15:45
      Highlight Highlight aufgetrumpft??? mind. 3 szenen wo es keine konsequenzen gegeben hat weil ARG die nicht zu umsetzen wusste... ball abspringen, ballverlust in der eigenen hälfte und zweikämpfe wie ein F Junior (kopfballduelle)
      0 0 Melden
  • Androider 02.07.2014 16:24
    Highlight Highlight Danke für alles Gottmar! Was du mit unserer Nati erreicht hast, soll dir zuerst einer nachmachen...
    7 0 Melden
    • Schlaumeier 04.07.2014 07:20
      Highlight Highlight Was hat der Mann als Nati-Trainer denn schon erreicht: Höchstens die Minimalziele. Nein: Gott hätte mehr erreicht und würde sich neben dem Mega-Gehalt nicht noch von Ringier bezahlen lassen.
      0 1 Melden
  • Hessmex 02.07.2014 15:02
    Highlight Highlight Ist ja toll diese Statistik anzuschauen aber das 0:1 gegen Argentinien war doch kein Flop!
    9 1 Melden
    • george 04.07.2014 10:51
      Highlight Highlight Pflichte ich dir bei!
      1 0 Melden
  • Romeo 02.07.2014 13:46
    Highlight Highlight Ich bin ein Hitzfeld Verehrer. Aber ich muss sagen, dass diese Statistiken nicht wirklich viel taugen. Jeder Trainer hat andere Spieler. Deshalb ist es Äpfel / Birnen Vergleich.
    8 0 Melden

Ein Spiel für die Geschichtsbücher – hier alle Tore des 5:2-Wahnsinns gegen Belgien

Die Schweiz schlägt Belgien nach 0:2-Rückstand mit 5:2 und feiert einen der grössten Siege ihrer Geschichte. Seferovic erzielt drei Tore, Shaqiri zeigt ein Wahnsinnsspiel und die Belgier wissen kaum, wie ihnen geschieht.

Wer hätte das gedacht? Die Schweizer Nati dreht einen frühen und deutlichen Rückstand gegen Belgien und qualifiziert sich für das Final-Four-Turnier der UEFA Nations League.

Wie das Team von Vladimir Petkovic gegen die Weltnummer eins Moral gezeigt hat, zeugt von ganz, ganz grosser Klasse. Keine Mannschaft der gesamten Nations League hat mehr Treffer als die Schweiz erzielt, das zeugt von einer gewaltigen Offensiv-Power.

Alle Treffer der heutigen Partie gibt's hier im Video.

Schweiz – …

Artikel lesen
Link to Article