WM 2014
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

«Deshalb konnte der Schiri nicht alles sehen»

Kroatien-Oldie Srna beleidigt auf Facebook japanischen Skandal-Schiri mit rassistischer Aussage

13.06.14, 19:58
srna

Der kroatische Abwehr- und Mittelfedlspieler Darijo Srna hat sich auf Facebook zum Fehlentscheid von Schiedsrichter Yuichi Nishimura im Startspiel gegen Brasilien geäussert. Dabei liess er jegliches Fingerspitzengefühl vermissen und hielt sich an der Grenze des Rassistischen auf: «Dieses Foto zeigt genau auf, dass der Schiedsrichter nicht alles sehen konnte, was er pfiff», schrieb der Kroate zu einem Bild, welches das Sichtfeld des japanischen Schiedsrichters zeigen soll. Ob der Facebook-Post für Srna Konsequenzen haben wird, ist noch nicht klar. (qae) Bild: Facebook/Darijo Srna

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • rjumae 14.06.2014 12:07
    Highlight Wenn der nicht sofort gesperrt und vom Turnier ausgeschlossen wird, können die FIFA und die UEFA sofort alle Aktionen für fairen Sport und gegen Rassismus stoppen! Frust ist ok und begreiflich aber es hat alles seine Grenzen.
    1 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.06.2014 11:29
    Highlight Was soll jetzt das mit Rassismus zu tun haben? In Fernost wird auch jeden 2. Tag ein Witz über uns Langnasen gemacht. Stört das irgend jemand?
    Nein natürlich nicht. Die Rassismus-Keule wird doch heute für jeden Bocksmist geschwungen. Aufhören!
    1 1 Melden
  • Mia_san_mia 14.06.2014 00:10
    Highlight Man muss ja nicht aus allem ein Drama machen... Ist ja verständlich, dass die Kroaten sauer sind!
    5 1 Melden
    • Micha Moser 14.06.2014 12:00
      Highlight Als Profifussballer sollte man genug Nerven haben und sich nicht zu so etwas hinreissen lassen.
      1 1 Melden

Da blutet das Fussball-Herz – das legendäre Maracanã-Stadion verlottert

Es ist die «Mutter aller Fussballstadien», doch jetzt verlottert das Maracanã-Stadion. Fünf Monate nach dem Olympia-Final werfen wir einen erschreckenden Blick auf und in die legendäre Arena in Rio de Janeiro.

Fussball-WM 1950, Fussball-WM 2014 und Olympia 2016 – nicht nur wegen diesen Grossveranstaltungen ist das Stadion Maracanã in Rio de Janeiro eine der bekanntesten Sportstätten der Welt. 

Und heute? Heute ist der Blick auf und in das Stadion an Traurigkeit kaum zu überbieten. Aber schau selbst:

Vor kurzem haben Fussball-Funktionäre bei der Polizei Alarm geschlagen. Plünderer haben das Stadion Maracanã heimgesucht: Feuerlöscher, TV-Geräte und viele andere Dinge wurden aus dem verlassenen …

Artikel lesen