WM 2014
Guten Tag!
Watson wird soeben von unserem aussergewöhnlich attraktiven und intelligenten IT-Team modernisiert und ist deshalb zur Zeit nur eingeschränkt verfügbar. Das dauert nicht lange, versuch es bitte in ein paar Minuten nochmals.
Vielen Dank!

«Ich habe eine Fahne»

Dieser WM-Song ist leider geil 

12.06.14, 14:54

Deichkind hat den besten, ehrlichsten, lustigsten, schrägsten, tollsten, authentischsten, interessantesten, brillantesten, witzigsten, schönsten, intensivsten, brachialsten, gnadenlosesten WM-Song ALLER ZEITEN produziert.   

Und auch das Video ist das beste, ehrlichste, lustigste, schrägste, tollste, authentischste, interessanteste, brillanteste, witzigste, schönste, intensivste, brachialste, gnadenloseste WM-Song-Video ALLER ZEITEN.  

«Ich hab eine Fahne» von Deichkind feat. Das Bo

Video: YouTube/deichkindTV

Sie finden, wir übertreiben? Es tut uns leid, aber wir müssen leider gestehen, das Video ist...

(tog)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

WM-Ticketskandal

Polizei nimmt Direktor von Schweizer FIFA-Agentur fest – im selben Hotel, in dem Blatter untergebracht ist

Eine Woche vor Ende der Fussball-WM ist brasilianischen Ermittlern ein Schlag gegen den Schwarzhandel mit Eintrittskarten gelungen. Sie nahmen den mutmasslichen Anführer des Tickethändler-Rings fest: den Vorsitzenden der FIFA-Ticketagentur. 

Im Zusammenhang mit dem illegalen Verkauf von WM-Tickets in grossem Stil hat die Polizei in Rio de Janeiro einen Topmanager des Fifa-Vertragspartners und Schweizer Unternehmens «Match Services» festgenommen. Dabei handelt es sich um Raymond Whelan, wie die Polizei laut den Nachrichtenagenturen dpa und AFP bestätigte. 

Der 64-jährige Brite sei in einer Suite des Luxus-Hotels Copacabana Palace an der Avenida Atlântica direkt am Copacabana-Strand festgenommen worden. Ihm wird laut Polizei …

Artikel lesen