Wallis

Auch auf dem Zürisee genossen zahlreiche Gäste das schöne Wetter. Bild: EPA/KEYSTONE

Visp (VS) hat heute die 30-Grad-Marke nur knapp verpasst

17.05.17, 17:42 17.05.17, 18:00

Die Schweiz hat den bisher wärmsten Tag des laufenden Jahres erlebt. In Visp VS wurde die 30-Grad-Marke mit 29.1 Grad nur knapp verpasst.

Viel Sonne und heisse Temperaturen in Visp.

Auch Sitten verzeichnete mit 28.9 Grad die zweithöchste Temperatur. Damit war es nochmals gut ein Grad wärmer als am Dienstag, als die bisher höchsten Temperaturen des Jahres verzeichnet wurden.

Auch in Basel gab es mit 28 Grad einen neuen Jahreshöchstwert. An vielen Orten verzeichnete man heute den ersten Sommertag des Jahres, also einen Tag mit mehr als 25 Grad, wie SRF Meteo am Mittwochabend mitteilte.

Ein Päuschen in der Sonne in Genf. Bild: KEYSTONE

Bereits am Donnerstag gehen die Temperaturen deutlich zurück. Im Mittelland werden Höchstwerte zwischen 22 und 25 Grad erwartet. Nur in den östlichen Föhngebieten sind nochmals 27 Grad möglich. Die kalte Klatsche kommt aber am Freitag. Dann fällt teilweise kräftiger Regen. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • LubiM 17.05.2017 19:21
    Highlight Staldenried ist ja das gleiche wie Visp 😑 (siehe Bild von Yekatarina)
    1 0 Melden
  • äti 17.05.2017 19:16
    Highlight Am Bodensee ist man mit 26° extrem knapp an den 30° vorbeigeschrammt.
    0 0 Melden

Wenn du in diesem Walliser Dorf ein Haus baust, erhältst du mindestens 25'000 Franken

Für einen Euro ein Haus in Sizilien kaufen oder 70'000 Franken geschenkt bekommen und sich im Walliser Dorf Albinen ein Eigenheim bauen. In Europa und der Schweiz überbieten sich abgelegene Dörfer zurzeit mit Lockvogelangeboten, um die Abwanderung zu stoppen.

Albinen liegt an einem sonnigen Berghang auf 1300 Metern über Meer. Um die Dorfkirche gruppieren sich charakteristische Walliser Bergbauernhäuser und Chalets, von denen viele zu Ferienhäusern und -wohnungen umgebaut wurden. Eine Strasse …

Artikel lesen