Wetter

Auch im Internet schneit's – die besten «Scheiss-Schnee»-Reaktionen

19.04.17, 12:21 19.04.17, 13:17

Wenn das Wetter verrückt spielt, tun es auch die sozialen Kanäle. Die einen fluchen über den überraschenden Wintereinbruch, die andere predigen die Normalität...

Und bei euch so? 

Wir sind eben ein Alpenvolk!

«Don't worry – be happy», schreibt uns User Matthias Mueller.

Aber Fussball spielen geht immer!

Okay, okay, so viel Schnee war es dann auch wieder nicht...

(ohe)

Lämmchen, Schnee und schöne Frauen! So toll sind Ferien in der Schweiz – jedenfalls in der Werbung

Das könnte dich auch interessieren:

Nicht alle Männer sind sexistische Eichhörnchen!

«Ron isst Hermines Familie» – Das passiert, wenn ein Computer Harry Potter schreibt

Trump beerdigt Netzneutralität – wem das nutzt und wem das schadet

Gamer, aufgepasst: Super Mario erhöht die geistige Gesundheit und beugt Demenz vor 

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • meine senf 19.04.2017 14:33
    Highlight Bei mir:
    Kein bisschen Schnee. So viel Schnee wie auf diesen Fotos gab es den ganzen Winter nicht. Aber Basel hat ja auch nicht viel mit "Alpenland" zu tun.
    Nur schon wegen dem Wetter würde ich nie in der Innerschweiz oder gar Zürich oder Ostschweiz leben wollen.
    *duckundweg*
    3 10 Melden
  • α Virginis 19.04.2017 14:26
    Highlight Jetzt mal ohne Lamento, der April war schon immer eine Zeit sehr wechselhaften Wetters. Leider kennen viele die Zeit vor 1975 oder so nicht mehr. Damals war es normal, dass im April auch mal Schnee bis in die Niederungen fiel. Dass es nun so langsam weniger wird, ist meiner Meinung nach der Klimaerwärmung zu verdanken, jetzt mal ohne irgendwas anzuklagen.
    7 0 Melden

Badewetter in Europa an Weihnachten – auch in New York wurde ein neuer Temperatur-Rekord verzeichnet

Das Warten auf den Winter geht an Weihnachten weiter. In weiten Teilen Europas ist es viel zu warm, manch einer wagt sogar den Sprung ins Meer. Auch in New York stieg das Thermometer an Heiligabend über 20 Grad.

Wollmützen, Winterjacken und Handschuhe sind am diesjährigen Weihnachtstag keine gefragten Kleidungsstücke. In der ganzen Schweiz steigen die Temperaturen verbreitet über die Zehn-Grad-Marke. Das Warten auf den Winter geht weiter. Ein Wetterumbruch ist nicht in Sicht.

«Es ist für die Jahreszeit weiterhin viel zu mild», sagt Heinz Maurer von MeteoSchweiz auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Vielerorts kämen die Temperaturen in die Nähe der Rekordwerte vom 25. Dezember 2012. Damals stieg …

Artikel lesen