Whats on
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fails sind ja ganz lustig, aber das Gegenteil ist eigentlich viel besser. Bei diesen 20 Geil-Gifs kriegst du den Mund nicht mehr zu 

15.06.15, 08:56


Ab und zu läuft im Leben auch mal alles glatt. Diese Gifs sind das absolute Gegenteil von Fails. Aber sie geben uns den Glauben an das Gute zurück. 

P.S.: Bitte nicht nachmachen! 

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

gif: imgur

(sim via Imgur)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Teuchette 15.06.2015 11:43
    Highlight Sehr amüsant! Merci Watson.
    13 1 Melden
  • M. Sig 15.06.2015 10:15
    Highlight Den 'Geil-GIFs' oder 'Gegenteil von Fails' darf man auch 'Wins' sagen ;)
    25 1 Melden

Die coolste Bar von Zürich laut der «New York Times»? Darauf kommt ihr nie, nie, nie!

Die «New York Times» führt die wundervolle Reiserubrik «36 Hours». Darin werden Wochenend-Städtetrips beschrieben, mit einem Programm, das so voll gepackt ist, dass man damit auch gut doppelt so viel Zeit füllen könnte. Die aktuellen 36 Stunden verbringt die «New York Times» nun in Zürich. Und preist dabei Dinge an, die erwartbar sind: Die Boutiquen in den Viaduktbögen im Kreis 5, die alles überblickende Clouds-Bar im Prime Tower, eine Bootsfahrt auf der Limmat, Vintage-Möbel aus …

Artikel lesen