Winter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bild: Imgur

Da geht der Mops Ab

Köter auf Kufen - das ist der lebende Beweis dafür, dass Schlitteln ein tierisches Vergnügen ist

Für all diejenigen, die mit Ski- oder Snowboardfahren nichts anfangen können, bleibt immerhin das Schlitteln. Ein Spass für Mensch – und Tier!

30.01.14, 16:11 09.10.14, 09:40

Ach, daher kommt der Husky zu seinem Beinamen «Schlittenhund»...

hund auf schlitten

Bild: Imgur

So ein Quatsch. Natürlich müsste es eigentlich andersrum sein: Hund zieht Schlitten und Mensch sitzt drauf. Wie es richtig geht, zeigt uns der nächste kleine Racker auf vier Beinen. Auch wenn wir ihn klassischerweise nicht zu der Gruppe der Schlittenhunde gezählt hätten.

Achtung, Hund im Anflug!

Hund auf dem Schlitten oder eingespannt vor dem Gefährt ist eine gute Sache. Warum man die Vierbeiner aber nicht einfach so zum Schlitteln mitnehmen sollte, sehen Sie hier:

GIF: Imgur

GIF: Imgur

GIF:  Imgur

Tierische Rodeltalente

Lassen Sie Ihre Vierbeiner also besser gleich selbst die Sache in die Hand nehmen. Sie sind die geborenen Rodeltalente!

GIF: Imgur

Im Zweifel brauchen sie dafür nicht mal einen Schlitten.

GIF: Imgur

Und Pinguine? Die sowieso nicht...

mensch als schlitten

Ha! Mit genügend Kreativität kriegen wir Menschen das auch ganz gut ohne Schlitten hin. Bild: Imgur

GIF: Tumblr/Littlepawz



Es kann auch in die Hose gehen

Wenn Sie jetzt die grosse Schlittel-Lust gepackt haben sollte, müssen Sie uns eines versprechen: Probieren Sie nicht gleich die wildesten Stunts aus.

Und lassen Sie vor allem Ihre Kollegen, die nur zuschauen, heil! GIF: Gifsoup

GIF: Imgur

Eindeutig aus der Kategorie «Schwein gehabt!!!!»:

GIF:  Gifbin

Savety first!

mann mit getränk auf dem schlitten

Schieben Sie auf dem Schlitten eine ruhige Kugel. Ist trinken am Steuer in diesem Fall eigentlich erlaubt? Bild: Imgur

schlitten frau

Auch mit den kleineren und weniger gefährlichen Moves können Sie Ihre Freunde beeindrucken. Das hier wäre doch ein ganz wunderbares Facebook-Profilbild. Bild: Imgur

Diese Menschenmasse beweist: Es kann auch alles total gesittet zugehen – 510 Personen auf einem Schlitten in Reih und Glied. GIF: Imgur

Kein Indoor-Sport

Abschliessend liefern wir Ihnen zwei Gründe, warum Sie sich beim Schlitteln wirklich auf die kalte Jahreszeit und – was noch viel wichtiger ist – auf eine Durchführung im Freien beschränken sollten.

GIF: Somegif

watson auf Facebook und Twitter

Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?
Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news, watsonSport und watson - Shebbegeil.

Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und @watson_sport

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • PeterPan 30.01.2014 19:03
    Highlight Wieso muss ein Hund bei Euch "Köter" heissen?
    0 0 Melden

Airbag, LSV, Schaufel, Sonde – alles klar?

7 Irrtümer über den weissen Tod und eine Empfehlung, die wir uns zu Herzen nehmen sollten

Das Lawinenunglück am Vilan mit fünf Toten sitzt vielen noch tief in den Knochen. Es stellen sich viele Fragen: Hat sich die Tourengruppe falsch verhalten? Hätten die Skifahrer mit Airbags ausgerüstet sein müssen? Und wer ist gefährlicher, Tourengeher oder Freerider?

Wir räumen mit ein paar falschen Vorstellungen zu Lawinen und Lawinenunfällen auf:

Die Fakten sprechen ganz klar gegen diese Behauptung. Das zeigen Zahlen des Bundesamtes für Unfallverhütung, BfU.

Auch für Peter Plattner, Bergführer und Chefredaktor von bergundsteigen, einer Zeitschrift für Risikomanagement im Bergsport, ist klar: «Die jungen, wilden Freerider kommen unterdurchschnittlich oft in die Lawinen. In Lawinen sterben vor allem erfahrene, männliche Skitouristen.» 

Gemäss …

Artikel lesen