Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Versicherungen

Zurich verdient im ersten Quartal 1,27 Mrd. Dollar

Der Versicherungskonzern Zurich hat im ersten Quartal einen Reingewinn von 1,27 Mrd. Dollar erzielt. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gesamt-Umsatz des Zurich-Konzerns stieg leicht: Per Ende März kommt die Gruppe auf 19,3 Mrd. Dollar, das sind 231 Mio. Dollar mehr als im Vorjahr.

Eine tiefe Schadenlast bei den Sachversicherungen hat dem Konzern geholfen. Gemessen an den eingenommenen Prämien betrugen die Schadenleistungen und damit verbundenen internen Kosten (Combined Ratio) 94,9 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt besser als im Vorjahr. Auch die Kapitalanlagen trugen deutlich mehr zum Ergebnis bei als 2013.

Der global tätige Zurich-Konzern hatte im März neue Umstrukturierungspläne bekannt gegeben, um seinen komplexen Konzernaufbau zu verschlanken. Dabei sollen rund 800 der weltweit 55'000 Stellen gestrichen werden, ein Grossteil davon nach Angaben vom März in der Schweiz, in Grossbritannien und Irland. (tvr/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Linksautonome Schweizer marschierten an «Gilets-jaunes»-Protesten mit

Unter die «gilets jaunes» in Paris mischten sich am Samstag auch Mitglieder der linksradikalen «Revolutionären Jugend». Sie wollten Solidarität bekunden, «Erfahrungen in Strassenkämpfen» sammeln und «untersuchen, inwiefern sich Rechtsextreme an den Protesten beteiligen.»

Proteste der «Gelbwesten» mit Krawallen und Ausschreitungen haben Frankreich an diesem Wochenende erneut in Atem gehalten. Unter die Demonstranten mischten sich anscheinend auch Schweizer Linksautonome.

Mitglieder der Revolutionären Jugend Bern schreiben auf Facebook, sie hätten sich in Paris ein Bild der Bewegung machen können, das «sehr positiv und motivierend» ausfalle. Darunter publizieren sie ein Foto eines brennenden Autos. 

Auch die Zürcher Sektion der Bewegung berichtet von …

Artikel lesen
Link to Article