Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wechsel an der CS-Spitze: So reagiert das Web

10.03.15, 08:44 10.03.15, 11:48

Die Ankündigung der CS, dass CEO Brady Dougan Ende Juni durch den ehemaligen Prudential-Chef Tidjane Thiam abgelöst wird, im Netz für allerlei Reaktionen gesorgt. Wir haben die ersten Einschätzungen und Interpretationen des Entscheids zusammengestellt:

Der Rücktritt von Dougan habe sich abgezeichnet ...

Kein Banker, sondern ein Versicherungsmann:

Das Wall Street Journal wirft einen Blick auf Thiams Leistungsausweis:

Der zweite Schwarze an der Spitze einer Grossbank:

Beim Ex-Arbeitgeber geniesst Thiam einen guten Ruf:

Dougans letztes Interview als CS-Chef:

Das Beziehungsnetz von Tidjane Thiam:

Folgt mit dem Chefwechsel eine Fokussierung auf das Asien-Geschäft?

(wst)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ZKB muss den USA 97 Millionen bezahlen – und wird dafür nicht mehr verfolgt

Nun hat sich auch die Zürcher Kantonalbank mit den US-Behörden im seit Jahren hängigen Steuerstreit geeinigt.

Sie hat die Untersuchung des US-Justizministeriums zum ehemaligen Geschäft mit US-Kunden mit einem Deferred Prosecution Agreement abgeschlossen und sich auf eine Zahlung von 98.5 Millionen US-Dollar (rund 97 Millionen Franken) geeinigt, wie sie in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Die grösste Schweizer Kantonalbank wird damit von den US-Behörden nicht weiter strafrechtlich verfolgt.

Diese …

Artikel lesen