Wirtschaft

Bild: © Robert Galbraith / Reuters/REUTERS

Warum JETZT der schlechteste Zeitpunkt ist, ein iPhone, iPad oder einen Mac zu kaufen

Wenn du mit dem Gedanken spielst, in den nächsten Tagen ein neues Apple-Gerät zu erwerben, machst du höchstwahrscheinlich einen Fehler. Aktuell sind fast alle Apple-Produkte veraltet. Es lohnt sich, auf die neue Generation zu warten.

10.08.16, 11:49

Ob iPhone, iPad, Mac oder Apple Watch: Fast alle Apple-Produkte sind aktuell ein Jahr alt oder älter. Etwas Geduld lohnt sich daher. Wir zeigen im Detail, welche Apple-Produkte bald ein Update erhalten und wo man schon jetzt unbesorgt zugreifen kann.

Das iPhone 6S/6S Plus ist 333 Tage alt 

Bild: watson

Empfehlung: Nicht kaufen 

Wer ein neues iPhone möchte, sollte jetzt warten. Das nächste iPhone wird bereits Anfang September vorgestellt und kommt bei uns mit grösster Wahrscheinlichkeit Ende September oder Anfang Oktober in den Handel. Wer mit dem iPhone 7 liebäugelt, sollte abwarten und wer nicht das neuste iPhone braucht, erhält die Vorgänger bald günstiger.

Ausnahme: Wer ein Mini-iPhone möchte, darf beim iPhone SE zugreifen. Es ist am 31. März 2016 erschienen und ein neues Mini-iPhone ist nicht in Sicht.

Das iPhone SE besitzt ein handliches 4-Zoll-Display und ist erst wenige Monate alt.

Das MacBook Pro ist 1520 Tage alt. Das Modell mit Retina-Display ist 449 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Das MacBook Pro mit Retina-Display ist Apples Top-Laptop und ein neues Modell wird im Herbst erwartet. Es soll sich per Fingerabdruck entsperren lassen und eine berührungsempfindliche Touch-Leiste haben, welche vermutlich die Funktionstasten ersetzt.

Das MacBook Pro ohne Retina-Display verkauft Apple gar seit Juni 2012, was 1521 Tagen entspricht. Da das MacBook Pro mit Retina-Display langsam erschwinglich wird, sollte man von diesem veralteten MacBook Pro mit deutlich schlechterem Display die Finger lassen.

Das MacBook Air ist 520 Tage alt

Bild: Getty Images Europe

Empfehlung: Nicht kaufen

Das MacBook Air hat seit März 2015 kein signifikantes Hardware-Update mehr erhalten. Die Technik ist daher veraltet und ein Kauf lohnt sich nur, wenn man es zum Aktionspreis erhält. Aktuell gibt es keine Hinweise, ob und wann ein neues Modell erscheint. 

Das MacBook ist 113 Tage alt

Empfehlung: Kaufen 

Das kleine MacBook mit Retina Display ist erst im April 2016 erschienen und dünner als das MacBook Air. Das neue MacBook ist extrem leicht, aber langsamer als das MacBook Air und viel langsamer als das MacBook Pro. 

Der iMac ist 302 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Die neuste iMac-Generation ist im Oktober 2015 erschienen. Die 27-Zoll-Modelle verfügen nun alle über hochauflösende Retina-Displays. Bei den 21,5-Zoll-Geräten bietet Apple günstigere Variationen ohne Retina-Display an. Die neuste iMac-Generation ist 302 Tage alt. Im Durchschnitt bringt Apple alle 317 Tage neue iMac. Man sollte also zuwarten, obwohl momentan völlig unklar ist, wann neue Modelle erscheinen werden.

Der Mac Mini ist 664 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Der Mac Mini wurde letztmals im Oktober 2014 neu aufgelegt. Der Mini-Computer ist zwar günstiger, aber auch deutlich langsamer als der iMac oder gar der Mac Pro. Da er nun fast zwei Jahre alt ist, könnte Apple noch diesen Herbst ein neues Modell herausbringen. Wer nicht unbedingt jetzt einen Mac Mini braucht, sollte zuwarten.

Der Mac Pro ist 965 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Apples Mac für Profi-Anwender ist Ende 2013 in einem völlig neuen Design erschienen. Seitdem herrscht Funkstille und anspruchsvolle Kunden warten seit 965 Tagen auf ein neues Modell. In den Jahren zuvor hatte Apple jeweils alle 449 Tage einen neuen Mac Pro veröffentlicht. Ein neues Modell für Ende 2016 ist möglich, es gibt allerdings keine konkreten Hinweise dafür.

Das iPad Mini ist 335 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Das neuste iPad Mini gibt es seit September 2015. Es ist nun 335 Tage alt. Da Apple das iPad Mini im Durchschnitt alle 350 durch ein neues Modell ersetzt, sollte man zuwarten.

Das grössere iPad Air 2 ist fast zwei Jahre alt und ein neues Modell überfällig. Es lohnt sich zu warten, da Tablets problemlos vier Jahre oder länger genutzt werden können und das iPad Air 2 nach der Veröffentlichung des neuen Modells günstiger wird.

Das iPad Pro (9.7 Zoll) ist 139 Tage alt

Empfehlung: Kaufen

Das kleinere iPad Pro (entspricht der Grösse des iPad Air) ist seit Ende März 2016 erhältlich. Apple versucht die seit Jahren sinkenden iPad-Verkäufe mit den Pro-Modellen zu stabilisieren. Die Pro-Modelle können per Stift bedient und dank Smart Keyboard ansatzweise als Laptop-Ersatz genutzt werden. Es ist gut möglich, dass die iPad-Modelle künftig nur noch alle zwei Jahre signifikante Verbesserungen erhalten.

Das iPad Pro (12,9 Zoll) ist 273 Tage alt

Empfehlung: Kaufen mit Vorbehalt

Das grössere iPad Pro ist Ende 2015 erschienen. Das mit Abstand grösste, teuerste und schnellste iPad gehört technisch noch längst nicht zum alten Eisen. Der Kauf lohnt sich daher nach wie vor, zumal völlig unklar ist, wann das nächste iPad Pro mit 12,9 Zoll-Display erscheinen wird. Es ist gut möglich, dass die iPad-Modelle künftig nur noch alle zwei Jahre bedeutende Verbesserungen erhalten.

iPod Touch, Nano und Shuffle sind 392 Tage alt

Empfehlung: Kaufen mit Vorbehalt

Der iPod Touch wurde im Juli 2015 letztmals neu aufgelegt. Er hat nun 16 bis maximal 128 GB Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera und kann als Fitness-Tracker genutzt werden. Da sich der iPod seit Jahren immer schlechter verkauft, bringt Apple nur noch alle paar Jahre ein neues Modell. Anstelle des ziemlich teuren iPod Touch (229 bis 449 Franken) ist ein iPhone mit ausreichend Speicherplatz in den meisten Fällen wohl die bessere Wahl.

Der iPod Nano wurde 2012 letztmals signifikant verbessert und ist seit Juli 2015 in mehreren neuen Farben erhältlich. Bild: Getty Images North America

Abgesehen von neuen Farben wurde der iPod Shuffle seit September 2010 nicht grundlegend überarbeitet.

Die Apple Watch ist 472 Tage alt

Empfehlung: Nicht kaufen

Die Apple Watch ist fast 1,5 Jahre alt. Vor 142 Tagen bekam sie neue Armbänder spendiert. Die Apple Watch der ersten Generation ist langsam und die schlechte Akkulaufzeit macht die Uhr auch nicht besser. Aktuell ist der schlechteste Zeitpunkt eine Apple-Uhr zu kaufen, da die Chance gross ist, dass Apple im Herbst eine Apple Watch 2 bringt.

Der Apple TV ist 289 Tage alt

Empfehlung: Kaufen

Die vierte Generation des Apple TV kam Ende Oktober 2015 in den Verkauf. Gegenüber den Vorgängern wurde die aktuelle Apple-TV-Box deutlich verbessert. Sie bietet nun 32 bis 64 GB Speicher und kann als Spielkonsole für Kinder genutzt werden, wobei man nicht die Qualität der Spiele der Xbox One, Playstation 4 oder Nintendos Wii U erwarten darf. Da Apple im Durchschnitt nur alle 512 Tage eine neue Apple-TV-Generation lanciert, dürfte es noch länger dauern, bis die nächste Version erscheint. 

Suchst du eine Alternative zum MacBook? Hier kommt das Surface Book

Was jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts ersten Laptop wissen sollte in 44 Bildern erzählt

Hardware-Tests: Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Alle Artikel anzeigen

Peak iPhone: Apples Probleme dokumentiert in 22 Grafiken

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
31
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Anwar El-Sadat 11.08.2016 23:13
    Highlight Die Empfehlung sollte vom Nutzen ausgehen und nicht davon, wann die letzte Modellpflege war.

    Zumal es aktuell nicht wirklich eine besondere Top-Innovation gibt, die es erforderlich macht zu warten. Gerade Apple Produkte sind sehr langlebig und können somit länger genutzt werden.

    Würde man der Logik dieses Artikels folgen, ist immer nur etwas gut, weil es gerade neu auf dem Markt eingeführt worden ist.

    Mein Kühlschrank ist bestimmt schon 5-6 Jahre alt und ich verspüre nicht die geringste Lust diesen auszutauschen, nur weil es inzwischen mehrere Nachfolgemodelle davon gibt...
    8 3 Melden
    • Alois Böni 13.08.2016 19:23
      Highlight Was der einstige ägyptische Präsident Anwar el-Sadat mich über die drei Weltreligionen lehrte: Wir haben die gleichen Propheten
      2. April 1993, 8:00 Uhr
      Von Helmut Schmidt
      2 0 Melden
  • Alois Böni 11.08.2016 21:29
    Highlight Guten Gruss von Samsung 6: Kann dann beim neuen iPhone der Akku gewechselt werden oder muss die ganze Maschine geshreddert werden, falls der Akku den Geist aufgibt??
    1 6 Melden
  • Rafaello 11.08.2016 11:07
    Highlight Meine Güte, ich bin ja total asozial ! Ich trage immer noch die Uhr, die mir mein Götti zum 20. Geburri geschenkt hat. Sie ist inziwschen 7941 Tage alt und technologisch total out. Absolut keine High Tech ist da drin, die kann ja gar nichts, ausser mir die Zeit und das Datum anzuzeigen... Also: Weg damit, fortschmeissen, Watson lesen, neue kaufen !
    11 4 Melden
  • Jonny_0815 10.08.2016 23:16
    Highlight Die Apple-Watch hat überhaupt keinen schlechten Akku

    Abends ist bei der Akku meistens noch über 50% sogar bei intensiver nutzung😏
    7 16 Melden
    • Gelöschter Benutzer 10.08.2016 23:44
      Highlight Aber das Ding ist hässlich.
      30 7 Melden
    • Blue_Toastbrot 11.08.2016 00:44
      Highlight Schlechten Akku für eine Uhr ist das allemal...
      14 5 Melden
  • glointhegrat 10.08.2016 23:01
    Highlight Die einzig richtige kaufempfehlung für apple produkte..... Und zwar egal wie alt oder neu die aktuelle version ist heisst NICHT KAUFEN
    Begründung, zu teuer, zu wenig vorteile gegenüber anderen weit günstigeren anbietern.
    "Geschrieben mit einem 200.- teuren wiko fever"
    Apple kunden vergleiche ich gerne mit jemandem der für ein toastbrot mehr bezahlt als fürs ein echtes sauerteigbrot und dies mit dem eckigen design begründet.
    21 30 Melden
  • Mattinella 10.08.2016 22:13
    Highlight Und ich habe mir gerade ein Iphone 4s ersteigert da mein altes ausgestiegen ist...
    5 6 Melden
    • Tiny Rick 10.08.2016 22:45
      Highlight Hätest du für ein paar franken mehr nicht auch ein 5s erhalten? Frage nur, beim 4s wird bald schluss sein mit updates...
      16 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 10.08.2016 16:25
    Highlight Wären es Weine, wären die Schlussfolgerungen anders....
    28 1 Melden
  • zettie94 10.08.2016 15:15
    Highlight "Ziemlich teurer iPod Touch"? Im Vergleich zum iPhone ist das Ding geradezu ein Schnäppchen, für dass man bis auf die Telefonfunktion eigentlich auf nichts verzichten muss!
    29 9 Melden
  • Li La Launebär 10.08.2016 14:47
    Highlight Fehlt nur noch die Quellenangabe zum seriösen Journalismus: http://buyersguide.macrumors.com
    39 10 Melden
    • E. Edward Grey 10.08.2016 16:29
      Highlight Rhf4310: Klickst Du mal auf den ersten Link innerhalb des Artikel ... aber nur ganz vorsichtig!
      21 5 Melden
  • pun 10.08.2016 14:13
    Highlight Hachja, die Schweiz, noch extremer die watsons und ihre Apple-Sucht. Glaube wir sind einfach zu reich.
    61 38 Melden
  • Hercules Rockefeller 10.08.2016 13:47
    Highlight Das MacBook zum Kauf empfehlen, nur weil es das neuste ist, finde ich falsch. Das Macbook 12'' ist absoluter Müll, verpackt in einem fancy Design und deshalb keineswegs empfehlenswert!
    42 49 Melden
    • Yakari 10.08.2016 14:00
      Highlight Du verstehst den Artikel nicht.
      52 17 Melden
    • Oliver Wietlisbach 10.08.2016 14:17
      Highlight Die Empfehlung bezieht sich nicht auf die Qualität der Produkte, sondern auf den Zeitpunkt der Kaufentscheidung. Der Artikel mach also KEINE Aussage darüber, ob ein Produkt gut oder schlecht ist, er sagt lediglich, ob nun ein guter oder schlechter Moment ist, das entsprechende Produkt zu kaufen.

      54 9 Melden
    • Hercules Rockefeller 10.08.2016 14:24
      Highlight ok - alles klar.
      27 8 Melden
  • Nick Name 10.08.2016 13:37
    Highlight Ich habe eine Frage an jene, die bei "wer nicht das neuste iPhone braucht" denken: "Betrifft mich nicht.":
    Wie definiert ihr "brauchen"?...

    (Nebenbei: War nun bloss anderthalb Wochen weg vom Schuss, in den Bergen. Phone für ca. drei Telefongespräche gebraucht. Kaum im Zug unten, fällt einem die Mehrheit der Passagiere auf - durch ihre gebückte Zombiehaltung, fast permanent. Da fragt man sich scho chly, in was wir geraten sind... Und nein, ich arbeite in einer auf moderne Komm.-Tech. angewiesenen Branche, ohne Berührungsängste ...)
    29 25 Melden
  • Wandtafel 10.08.2016 13:32
    Highlight Der wohl dekadenteste Artikel auf Watson.
    "Gerät ist über 300 Tage alt"
    71 20 Melden
    • Maett 10.08.2016 15:20
      Highlight @Wandtafel: was bedeutet, dass man u.U. in naher Zukunft ein besseres Gerät zum selben Preis kaufen könnte.

      Man muss den Artikel ja nicht verstehen, aber kommentieren sollte man dann auch nicht.
      25 19 Melden
  • Elisha Borer 10.08.2016 12:52
    Highlight Das MacBook ist nicht 139 Tage alt, es ist im Jahr 2015 erschienen...(April 2015)
    5 31 Melden
    • Oliver Wietlisbach 10.08.2016 13:23
      Highlight Das neuste MacBook ist seit April 2016 im Handel. Das erste stammt von 2015.
      37 5 Melden
  • Wasmeinschdenndu? 10.08.2016 12:09
    Highlight Für was alle 6 Monate ein neues Gerät auf den Markt bringen, wenn es keine absolute Fortschritte in der Technik gibt, die eine Neuversion erfordern!?
    96 10 Melden
    • Bonsaii 10.08.2016 12:25
      Highlight Damit der Spezifikationenfetischist sagen kann:

      Aber mein Händy hat ein Octacore 5.34GHz Prozessor und 16GB Ram und 32MP Kamera!

      Meins ist also besser als deins! nämmlig!


      Naja, auf dem Papier vielleicht :)
      74 11 Melden
    • EvilBetty 10.08.2016 12:26
      Highlight Weil die Leute so doof sind und es kaufen. Und das gilt nicht nur für Apple User!
      78 7 Melden
    • Rudolf die Banane 10.08.2016 12:32
      Highlight Ganz deiner Meinung. Die Technik ist doch mittlerweile so fortgeschritten, dass es keine zu grosse Änderungen mehr geben wird. So lange man den Computer nicht fürs Gamen benötigt kann man den ohne Probleme mehrere Jahr benutzen..
      47 6 Melden
    • The Origin Gra 10.08.2016 12:40
      Highlight Ich habe seit 2010 das iPhone 4
      Seitdem sah ich keinen Grund etwas neues zu Kaufen.
      34 7 Melden
    • Psychonaut1934 10.08.2016 13:25
      Highlight Da geb ich dir recht. Mein PC hat 6 Jahre auf dem Puckel und kann immer noch mit sehr guter Grafik zocken. Bei denn ganz neuen Games muß ich ab und zu einige abstriche in Kauf nehmen. Die Festplatten hatte ich mal durch SSD Festplatten ersetzt, die alten USB tauglich gemacht und dienen jetzt als Backup vom Backup. Ansonsten alles noch Original wie vor 6 Jahren zusammen gebaut. Auch wenn es jetzt bessers gibt, sehe ich nicht ein etwas neues zu kaufen.
      20 2 Melden
    • DrPop 11.08.2016 00:11
      Highlight Es kann höchstens zu Problemen kommen, wenn neue Software versucht die Power stärkerer Geräte zu nutzen und nicht mehr optimiert ist für alte Hardware. Somit hat man das Gefühl ein neuer PC müsste jetzt 10 mal schneller sein als der Alte, was aber nicht so ist, weil die Software alles frisst, was ihr zur Verfügung steht. Möchte man also neue Software auf alten Geräten nutzen, kann es u.U. zu Problemen kommen.
      1 1 Melden

Warum das iPhone X noch nicht teuer genug ist

Apple bringt sein neues Luxus-iPhone auf den Markt – für mehr als 1000 Franken. Und doch fehlt ein entscheidendes Feature: Fairness.

Ist ein Produkt günstig, hat meist schon jemand anderes dafür bezahlt. Für die Eier zum Spottpreis hat wahrscheinlich das Huhn in der Legebatterie zahlen müssen, für die Billigstkleidung aus dem Discounter vielleicht eine Näherin in Kambodscha und fürs günstige Kinderspielzeug der Arbeiter in einer chinesischen Fabrik.

Bezahlt wurde dann nicht mit Geld, sondern mit Leid, Schweiss, Arbeit. In Bergwerken oder Minen, auf Plantagen und in Sweatshops dieser Welt …

Artikel lesen