Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Alzheimer und Brustkrebs

Roche scheitert mit zwei Medikamenten in Phase-III-Studien

19.12.14, 08:10

Der Pharmakonzern Roche muss schlechte Nachrichten vermelden: Zwei Produktkandidaten sind in Phase-III-Studien gescheitert. Das eine Medikament hätte zur Therapie von Alzheimer eingesetzt werden sollen, das andere zur Behandlungen von Brustkrebs.

Abgebrochen wurde einerseits die Studie SCarlet RoAD für den Produktkandidaten Gantenerumab zur Therapie der Alzheimer-Erkrankung im Frühstadium, wie Roche am Freitag mitteilte. Andererseits zeigte Kadcyla bei der Behandlung von HER2-positivem fortgeschrittenen Brustkrebs keine statistisch signifikanten Ergebnisse. (kad/sda/awp)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wollen den Schaden wieder gut machen» – Post-Präsident Schwaller zum 205-Millionen-Hammer

Der Postauto-Skandal ist seit Freitag zumindest finanziell erledigt: Postauto Schweiz AG wird Bund, Kantonen und Gemeinden insgesamt 205,3 Millionen Franken zurückzahlen. Das Strafverfahren läuft weiterhin. Postauto hatte über Jahre Subventionen erschwindelt.

«Wir wollen den Schaden wieder gut machen und die Rückzahlungen so unbürokratisch und schnell wie möglich leisten», sagte Post-Verwaltungsratspräsident Urs Schwaller am Freitag vor den Medien in Zürich. Für die Post sei das ein …

Artikel lesen