Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Erdölpreis steigt auf höchsten Stand seit Ende 2014

25.01.18, 04:00 25.01.18, 05:53

Nach dem Rückgang der Lagerbestände in den USA ist der Preis für Rohöl am Donnerstag auf den höchsten Stand seit Dezember 2014 geklettert. Nordseeöl der Sorte Brent verteuerte sich auf 70.98 Dollar je Barrel (159 Liter).

Eine norwegische Bohrinsel. Bild: EPA/NTB SCANPIX

US-Leichtöl, auch als WTI bekannt, stieg auf 66.24 Dollar. Zudem profitierten die Preise von der Abschwächung des Dollar, hiess es bei Experten.

Seit Mitte 2017 haben die Rohölpreise somit fast 60 Prozent zugelegt. (sda/reu)

10 Typen, die jedes gemütliche Znacht crashen (und deshalb gar nicht kommen sollten)

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

10 Fragen, die dem SBB-Kundendienst im Internet tatsächlich gestellt wurden 🙈

Stoppt die Essensdiebe! 9 Etiketten, die du brauchst, wenn du im Büro arbeitest

Vergesst Russland und USA: In Syrien droht ein Krieg zwischen Iran und Israel

Dreht Obama durch? Dieses Video zeigt eine der grössten Gefahren für Demokratien

«Ohne Fiat Money wäre unser Wohlstand undenkbar»

Liebe Baslerinnen und Basler, das passiert jetzt mit eurer BaZ ...

John Oliver attackiert die Schweiz – das sagt der Steuerexperte dazu

«Sitz, du Sau!» – Als Hockeybanausin am Playoff-Finalspiel

Hätten die Echo-Verantwortlichen doch diesen Film gesehen ...

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hugo Wottaupott 25.01.2018 08:05
    Highlight Besser Rohöl trinken als Coca Cola.
    0 0 Melden
  • Posersalami 25.01.2018 07:03
    Highlight Je höher der Preis, dest besser für die Umwelt. Der Ölpreis sollte sowieso Gesetz jedes Jahr um 2-3% steigen. Anders werden wir von dem Zeug nicht loskommen.
    5 5 Melden

Nepalesen sind stinksauer wegen eines Zürcher Biers

Auf dem Etikett des neu lancierten Saisonbiers von Turbinenbräu ist der ehemalige nepalesische König Birendra abgebildet. Das Problem dabei: Das ehemalige Oberhaupt von Nepal auf einem alkoholischen Getränk abzubilden, ist im Himalaya-Land eine Beleidigung.

König Birenda sass zwischen 1972 und 1990 auf dem Thron und genoss grosses Ansehen. Seine Ermordung im Jahr 2001 ist nicht geklärt. Anscheinend wurde er und der grösste Teil seiner Familie ermordet. Umso mehr sorgt das Zürcher Bier nun für Empörung, wie der Tagesanzeiger berichtet. In den sozialen Medien geht die Geschichte nun viral. Das Konterfei für geschäftliche Zwecke zu missbrauchen, sei eine Frechheit und ruiniere den Ruf des ehemaligen Königs, schreiben nepalesische Medien.

Mittlerweile …

Artikel lesen