Wirtschaft

Bald wird es wohl noch enger: Airbus will Sitzreihen ausbauen

09.04.15, 08:50 09.04.15, 09:24

Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Angesichts des Booms in der Economy-Klasse will der Flugzeugbauer Airbus seinen Kunden eine grössere Vielfalt bei den Sitzreihen anbieten. Beispielsweise könnte ein A330 nun mit neun Sitzen pro Reihe ausgeliefert werden statt wie bislang mit bis zu acht.

Dies sei besonders für Kunden in Asien wichtig, wo die Airlines mit sehr preissensiblen Passagieren konfrontiert seien, sagte Marketingchef Chris Emerson der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. 

Weltweit mache die Economy-Klasse inzwischen 90 Prozent des Passagierverkehrs aus. Die Fluggesellschaften würden ihren Kunden hier in Zukunft mehrere nach Komfort gestaffelte Varianten anbieten, sagte Emerson. (sda/reu)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Emirates ist die sicherste Airline 2017 – die Swiss kann da nicht mithalten

Fliegen wird immer sicherer - das zeigen die Unfallzahlen für 2017. Mit dem Titel als sicherste Fluggesellschaft darf sich laut deutschen Unfallforschern ein arabischer Anbieter schmücken.

In der vorab veröffentlichten Studie des Hamburger «Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre» (JACDEC) für das Luftfahrtmagazin «Aero International» liegt Emirates mit einem Risiko-Index von 93.61 Prozent knapp vor der norwegischen Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle (93.26) und der britischen …

Artikel lesen