Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weniger Flüge, mehr Passagiere

Swiss transportierte erstmals mehr als 16 Millionen Passagiere

12.01.15, 13:47

Der Aufwärtstrend bei den Swiss-Passagierzahlen setzt sich: Die 16'169'411 Fluggäste im vergangenen Jahr entsprechen einem Plus von 1,3 Prozent gegenüber 2013. Gleichzeitig sank die Anzahl der Flüge um 1,6 Prozent auf 144'116. Während die Flugbewegungen in Europa um 2,2 Prozent zurückgingen, stiegen sie im Interkontinentalverkehr um 2,9 Prozent.

Gleichzeitig ging die Auslastung bei den Interkontinentalflügen um 0,8 Prozent leicht zurück. Im Europageschäft hingegen waren die Flugzeuge um 1,4 Prozent besser ausgelastet. Unter dem Strich blieb die Auslastung im Vergleich zum Vorjahr unverändert bei knapp 84 Prozent.

Vorteil tiefer Ölpreis

Zwar lässt die Auslastung keine direkten Rückschlüsse auf die Ertragslage zu. Allerdings dürfte sich der gefallene Ölpreis positiv auf die Swiss-Zahlen im laufenden Jahr auswirken. So rechnet der Mutterkonzern Lufthansa durch die niedrigeren Treibstoffkosten in diesem Jahr mit einem deutlichen Gewinnanstieg. Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Investorenpräsentation des Konzerns hervor. (whr/sda)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Erneuter Streik bei Ryanair – nur wenige Flüge abgesagt

Passagiere des Billigfliegers Ryanair sind an diesem Freitag erneut von Streiks des fliegenden Personals betroffen. Gewerkschaften in sechs europäischen Ländern haben zu der neuerlichen Streikwelle aufgerufen.

In Deutschland beteiligen sich die Piloten der Vereinigung Cockpit (VC) und die bei Verdi organisierten Flugbegleiter. Wie viele Flüge tatsächlich ausfallen, blieb aber zunächst unklar.

Das Unternehmen hat vergleichsweise wenige Flüge für den Freitag gestrichen, der auf den Ferienbeginn in …

Artikel lesen