Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flugzeug-Bestellungen

Airbus überflügelt Boeing

Der europäische Flugzeugkonzern Airbus hat den US-Konkurrenten Boeing im vergangenen Jahr bei den Bestellungen für Passagierjets überflügelt. Airbus verzeichnete 1456 Aufträge und damit 24 mehr als Boeing, wie aus den am Dienstag in Toulouse veröffentlichten Jahreszahlen hervorgeht.

Airbus sprach vom zweitbesten Auftragsjahr der Unternehmensgeschichte. Allerdings lag Boeing bei den Auslieferungen deutlich vorn. Airbus stellte trotz einer Rekordproduktion von 629 Maschinen fast 100 Exemplare weniger fertig als der Konkurrent, der auf 723 Flugzeuge kam. (sda/reu/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Swiss-Piloten müssen erstmals zum Jahresgespräch antraben

Das Mitarbeitergespräch gehört für die meisten Angestellten zur Routine am Jahresende. Nicht so bei den Piloten der Swiss. Die Fluglinie führt in diesem Jahr erstmals mit allen 1400 Piloten ein persönliches Gespräch durch. Andere Unternehmen gehen neue Wege des Dialogs.

«Und, wie sind Sie mit Ihrer Leistung in diesem Jahr zufrieden?» Für die meisten Angestellten ist diese Frage vom Vorgesetzten zum Jahresende Usus. Das Mitarbeitergespräch, kurz MAG, ist ein fixer Teil der Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung. Nicht so für die Swiss-Piloten. Für sie war das «MAG» bisher ein unbekanntes Kürzel. Das ändert sich nun. «Seit diesem Jahr führen wir mit allen unseren 1400 Piloten einmal im Jahr ein persönliches Gespräch», bestätigt ein Swiss-Sprecher.

Dieser Schritt sei …

Artikel lesen
Link to Article