Wirtschaft

Luftverkehr

Air France streicht Flüge wegen Streiks des Bodenpersonals

02.08.14, 11:41

Wegen eines Streiks des Bodenpersonals hat die französische Fluglinie Air France einige Kurz- und Mittelstreckenflüge innerhalb Frankreichs gestrichen. Am Samstag protestierten Gewerkschaften auf den Pariser Flughäfen von Orly und Roissy-Charles-de-Gaulle gegen aus ihrer Sicht Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen.

Die Fluglinie hatte bereits am Freitag vorsorglich etwa 15 Prozent der Flüge für Orly abgesagt. In Roissy sollten alle Flüge abgewickelt werden. Am Samstag kam es zwar zu einigen Verspätungen, aber zunächst mussten keine weiteren Flüge gestrichen werden. (pma/sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Chocolat Frey bangt um Prestige-Auftrag der Swiss – 238 Tonnen stehen auf dem Spiel

Bisher hat die Migros-Tochter Chocolat Frey die Swiss-Schokolade produziert. Das könnte sich ändern.

Sie sind das kleine Etwas, das die Swiss auszeichnet: Die rot-weiss verpackten Schokoladentäfelchen, welche die Flight Attendants vor der Landung den Passagieren verteilen. Pro Jahr sind es 17 Millionen Stück à 14 Gramm. In den letzten zweieinhalb Jahren produzierte die Migros-Tochter Chocolat Frey die Täfelchen. Sie erhielt 2014 den Auftrag mit dem Zückerchen, dass sie ihr Logo auf der Rückseite der Schoggi platzieren durfte. Diese prominente Platzierung ist werbemässig Gold wert, kommen …

Artikel lesen